„Infodemie“ durch Falschmeldungen

9. September 2020Allgemein, Schülerergebnisse, WPU

Schülerin des WPU-Journalismus rät gerade in Corona-Zeiten zum Faktencheck

Rund um die Coronavirus-Krise kursieren zurzeit viele Falschnachrichten und Verschwörungstheorien. Über Messengerdienste wie beispielsweise WhatsApp werden Kettenbriefe verbreitet, die Verharmlosungen, zweifelhafte Alltagstipps oder Panikmache beinhalten. Diese Falschnachrichten erschweren den Kampf gegen das neuartige Virus. Sie schwächen den gesellschaftlichen Zusammenhalt, wenn angeordnete Schutzmaßnahmen nicht beachtet werden.

Um Falschmeldungen zu stoppen, ist eine gesunde Skepsis angemessen. Man sollte Kettenbriefe oder Videobotschaften nicht direkt weiterleiten, ohne sie auf ihre Richtigkeit zu prüfen. Es ist ratsam, sich an Informationen von offiziellen Stellen zu halten. Lokale Behörden, das Bundesgesundheitsministerium, das Robert-Koch-Institut oder die Weltgesundheitsorganisation (WHO) bieten beispielsweise zuverlässige Informationen. Man sollte prüfen, ob sich eine zweite Quelle für die Informationen finden lässt und was hinter der Nachricht steckt.

Bei vermeintlich simplen Lösungen und offensiven Anschuldigungen ist Vorsicht geboten. Man kann auch Faktenchecker wie das Rechenzentrum Correctiv um Rat fragen.

Wichtig ist, dass man Meldungen von unzuverlässigen Quellen mit einer Skepsis gegenübertreten soll. Ich denke, wir können uns darauf verlassen, dass offizielle Seiten uns früh genug und genau über den weiteren Infektionsverlauf informieren und dass uns keine für die Gesundheit wichtigen Informationen vorenthalten werden. Wir sollten mit einem gesunden Menschenverstand handeln und wichtige Schutzmaßnahmen keinesfalls unterlassen.

Kategorien

Digital EU – and YOU?!

Digital EU – and YOU?!

Schulentscheid des Europäischen Wettbewerbs 2021 Wie im vergangenen Jahr gab es am Gymnasium Damme wieder einen Schulentscheid, der in dieser Form vom Europäischen Wettbewerb eigentlich nicht vorgesehen ist, aber auf diese Weise Wettbewerb und Schülerbeiträge der...

Infos zur Europawoche 2021

Infos zur Europawoche 2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, vom 01.-05. März findet an unserer Schule wieder die Europawoche statt. Dieses Mal das erste Mal rein digital. Wir haben uns im Europa-Team ganz bewusst dafür entschieden, diese Woche wegen der schwierigen Planbarkeit nicht zu...

Lockdown Nr. …?

Lockdown Nr. …?

Gedanken zur Fastenzeit 2021 In welchem Lockdown sind wir eigentlich gerade? Eine Frage, die ich mir des Öfteren stelle. Es ist Ende Februar 2021. Ist es erst der zweite Lockdown oder schon der dritte? Im März 2020 fing alles an, Lockdown, wir machen alles zu. Und wir...

Newcomers

Newcomers

Musik-AG präsentiert erste Ergebnisse Nach den Herbstferien 2020 haben die Proben der „Newcomers“ begonnen. Zunächst konnten alle, fast 30 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 und 6, gemeinsam musizieren. Leider konnten im Verlauf des Halbjahres nur noch Proben...

Ein Tag wie jeder andere?

Ein Tag wie jeder andere?

Neues Dossier zum Thema Gesundheit im WPU-Blog Ich denke, viele stimmen mir zu, wenn ich sage, dass Corona uns allen tierisch auf den Zeiger geht. Ziemlich unorganisierte Tage, ungesunde Ernährung, zu wenig Bewegung: Gerade in diesen Zeiten ist es wirklich wichtig,...