Ihre Arbeit begann, wenn alle weg waren

19. April 2024Allgemein, Personen

Gymnasium Damme und Schulträger verabschieden Adelheid Wernke in den Ruhestand

Am 15.04.2024 traf sich die Verwaltung des Gymnasiums Damme, die Schulleitung, Vertreterinnen und Vertreter des Landkreises Vechta, der Personalrat und alte Weggefährten, um Adelheid Wernke in den wohlverdienten Ruhestand zu verabschieden.
Schulleiter Kässens würdigte Wernkes Engagement: „Wir verabschieden heute eine geschätzte Mitarbeiterin, die viele Jahre lang als Reinigungskraft im Dienste unserer Schule stand und damit auch einen entscheidenden Beitrag zum Funktionieren unserer Schule geleistet hat. Daher ist diese kleine Feierstunde auch ein Anlass zur Dankbarkeit für viele Jahre gute Zusammenarbeit.“
Am 1. Mai 1994 begann Adelheid Wernke ihr Arbeitsverhältnis beim Landkreis Vechta. Sie wurde als Reinigungskraft für die Säuberung des Hallenbades eingestellt, die auch den Schwimmmeister bei der Grundreinigung unterstützt. Daher ergab sich auch eine gute Zusammenarbeit mit dem früheren Schwimmmeister Eckhard Lausch sowie mit dessen Nachfolger.
Wernkes Arbeit begann, wenn alle weg waren, dabei war sie gewissenhaft und sorgfältig und verrichtete in den 30 Jahren ihrer Dienstzeit ihre Arbeit in der Schwimmhalle zur großen Zufriedenheit aller. Ihr Wirken und Ihr Engagement für Sauberkeit und Ordnung trug maßgeblich dazu bei, dass die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Damme in einer sauberen und hygienischen Umgebung sportliche Höchstleistungen erbringen können.
Die Schulgemeinschaft des Gymnasiums Damme dankt Adelheid Wernke herzlich für ihre hervorragende Arbeit und ihr Engagement und wünscht ihr alles Gute für den Ruhestand.

Kategorien

Neues vom Nordhofe

Neues vom Nordhofe

Der Podcast des Gymnasiums Damme Unsere Schule zeichnet sich durch ihre lebendige Vielfalt aus: Eine beeindruckende Vielzahl an Talenten, Persönlichkeiten und Geschichten findet hier zusammen.Über unsere Homepage und unser Jahrbuch berichten wir regelmäßig über dieses...