Wir fahren nach Berlin!

2. Mai 2022Allgemein, Sportfreundliche Schule, Wettbewerbe und Ehrungen

Basketballmädchen werden doch noch für den Landessieg 2020 belohnt.

Was für ein Wechselbad der Gefühle. Im Frühjahr 2020 haben sich gerade noch vor Ausbruch der Corona-Krise zwei Schülerinnenmannschaften unsere Schule in großartiger Manier den Landessieg in Oldenburg und Quakenbrück gesichert. Während die damals jüngsten Mädchen (WK IV) aus Gründen des Reglements kein Bundesfinale bestreiten durften, stand für die Mannschaft der WK II fest: Wir fahren zum Bundesfinale nach Berlin!!! Großartig – bis Corona allen Veranstaltungen ein Ende bereitete.

Die Reise geht dennoch weiter.

Nun, zwei Jahre später, erreichte die Schulen völlig unverhofft die Nachricht, dass das Bundesfinale in Berlin in diesem Jahr wieder auflebt, indem die Finals aus 2020 nun nachgeholt werden. In die große Freude hinein wurden wir jedoch darüber informiert, dass nun jedoch die teilnehmenden Schulen belohnt werden, nicht aber die Teilnehmerinnen von damals, da nur die 2022 teilnahmeberechtigten Jahrgänge mitspielen dürfen. Die traurigen Gesichter derjenigen Mädchen, die nun nicht mitfahren dürfen, sind allzu verständlich.
Neben Pia S., Frieda, Mia und Nele, die weiterhin spielberechtigt sind, können wir nun aber das neue Team mit den jüngeren Spielerinnen wie Lina, Inka, Ida, Maxime, Pia und Ebby bilden. Auf diesem Wege findet sich eine erneut schlagkräftige Mannschaft mit Spielerinnen, die allesamt hervorragend in Vörden, Neuenkirchen und Quakenbrück ausgebildet worden sind.
Kurz vor der Abfahrt wird die Vorfreude allerdings schon wieder getrübt. Dieses Mal macht uns Corona auf eine andere Weise einen Strich durch die Rechnung: Nele ist leider erkrankt und wir sind alle sehr traurig darüber, dass ihre Teilnahme nun nicht möglich ist. Glück im Unglück besteht darin, dass viele sehr gute Basketballerinnen unsere Schule besuchen, so dass kurzfrisitg Pia R. sich bereiterklärt hat, unser Team zu verstärken. Das ganze Team wünscht Nele gute Besserung und wird sich sicherlich für sie wie auch für alle anderen, die nicht dabei sein können, richtig hineinhängen. Betreut wird die Mannschaft in Berlin von den damaligen Begleitern Frau Wessels und Herrn Eilers sowie als „Headcoach“ von Malea S., die sich, ebenso wie die Spielerinnen, voller Vorfreude in die Vorbereitung gestürzt haben.
Am kommenden Dienstag geht es nun vom Osnabrücker Hauptbahnhof los. Als Vertreterinnen des Landes Niedersachsen werden wir in der Vorrunde auf die Teams aus Brandenburg, Hessen, Hamburg und Sachsen-Anhalt treffen. Wir sind alle gespannt und aufgeregt auf die Spiele sowie auf Berlin und werden alles geben. Wir halten euch über die Ereignisse in Berlin auf dem Laufenden. Wir haben nur eine Bitte:

Daumen drücken!!!

 

Kategorien

Mode um jeden Preis?

Mode um jeden Preis?

Nie zuvor haben sich Modetrends schneller geändert, nie zuvor war Kleidung billiger zu kaufen. Doch wer zahlt dafür, wenn ein T-Shirt nur so viel wie eine Cola kostet, obwohl es so aufwändig zu produzieren ist? Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8b haben sich in...

Siebtklässler spenden für Bolivien

Siebtklässler spenden für Bolivien

Trotz aller Einschränkungen hatten die Klassen 7 unserer Schule das Glück, im Herbst 2021 ihre lang ersehnte Klassenfahrt nach Verden bzw. Jever antreten zu können. Nach ihrer Rückkehr beschlossen die Schülerinnen und Schüler und deren Eltern, einen Teil der...

Heureka!

Heureka!

Wettbewerb im Schuljahr 2021/2022 Auch im Schuljahr 2021/2022 konnte sich das Gymnasium Damme über 205 naturwissenschaftlich interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Heureka!-Wettbewerb freuen. Die Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 5 bis 8...