Lange Nacht der Mathematik

28. November 2023Allgemein, Bildungsangebote, MINT, Wettbewerbe und Ehrungen

Auch in diesem Jahr hat die Lange Nacht der Mathematik am Gymnasium Damme wieder viele Schülerinnen und Schüler begeistert. Gegen 17:30 Uhr trafen sie hochmotiviert mit Decken, Kissen und ausreichend Nervennahrung ausgestattet in der Pausenhalle ein. Insbesondere die Sechstklässler, die noch nie an der Langen Nacht teilgenommen hatten, waren zu Beginn sehr aufgeregt. Nach einer kurzen Einführung in den Ablauf der Nacht, konnten die verschiedenen Jahrgangsstufen die entsprechenden Räume in Trakt 1 beziehen. Und so machte man es sich erst einmal gemütlich.
Pünktlich um 18 Uhr „schmierten“ den Organisatoren der Langen Nacht in Schleswig-Holstein die Server ab. Mehr als 6000 Gruppen – nicht nur aus Deutschland- wollten zeitgleich auf ihre Aufgaben zugreifen. Das überforderte offensichtlich die Systeme. In der Liste der teilnehmenden Schulen liest man Städte wie Brüssel, Alexandria oder Yokohama. Wobei in der Deutschen Schule in Yokohama schon mit 2 Uhr der nächste Tag angebrochen war. Da die Organisatoren also zunächst fieberhaft eine Lösung für das Aufgabenproblem suchten und wir daher noch eine Stunde länger auf unsere Aufgaben warten mussten, nutzten wir die Wartezeit für Pizza- und Dönerbestellungen und das entspannte gemeinsame Kennlernen. Die betreuenden Lehrkräfte konnten sich dabei von der lockeren Atmosphäre in den Jahrgangsräumen überzeugen.
Gestärkt und motiviert ging es dann mit einer Stunde Verspätung an die Aufgaben, die sehr erfolgreich bearbeitet wurden. Wir LehrerInnen haben uns dabei auch sehr über die gute Zusammenarbeit in den Doppeljahrgängen gefreut. Hochmotiviert wurden daher auch gegen 22 Uhr Eltern angerufen und um Aufschub bei der Abholung gebeten. Alle Sechstklässler hatten sich zwar für die Abholung um 24 Uhr angemeldet, aber fast alle sind dann doch bis 7:30 Uhr am nächsten Morgen wach und gutgelaunt geblieben. Und so schafften es am frühen Morgen auch die letzten verbliebenen Gruppen – sogar die Oberstufe – in Runde 3. Wir sind stolz auf euch!
Ein besonderer Dank geht auch an die betreuenden Lehrkräfte und Freiwilligen, die die ganze oder Teile der Nacht den Schülerinnen und Schülern mit Rat und Tat zur Seite standen. Namentlich sind dies: Herr Ackermann, Frau Jägemann, Frau Klitzke, Frau Neumann, Herr Wilken und als Externe Herr Dr. Brinkmeier, Linus Brinkmeier und Lukas Köhl.
Allen teilnehmenden Schülerinnen und Schülern und Betreuerinnen und Betreuern ein herzliches Dankeschön. Es hat sehr viel Spaß mit euch gemacht. Bis nächstes Jahr!

Kategorien

Juniorwahlen 2024 – Europawahl

Juniorwahlen 2024 – Europawahl

Am 5. Juni 2024 nahmen einige Klassen des Jahrgangs 10 und der Politikleistungskurs des Jahrgangs 12 an den Juniorwahlen 2024 zum Europäischen Parlament teil. Organisiert wurde dies von der Klasse 10b unter der Leitung von Karin Homrighausen. Es waren 113 Schüler...