Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer

4. März 2020Allgemein, Berufsorientierung, Bildungsangebote, Schülerergebnisse

Bericht über das Management Information Game (MIG) in der Zeit vom 24.2. – 28.2.2020 bei der Volksbank Dammer Berge eG, Mühlenstraße 8, 49401 Damme.

(nab) In der vergangenen Woche haben 23 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Damme, betreut von den Lehrkräften Sabine Nieberding und Michael Nabel, eine lehrreiche und interessante Woche bei der Volksbank in Damme verlebt. Die Jugendlichen zeigten sich voll des Lobes über diese sinnvolle Ergänzung zum Unterricht, da auch Themen wie Personal- und Rechnungswesen auf der Agenda standen, die in dieser Form nicht im Curriculum verankert sind. Darüber hinaus fühlten sie sich beim Gastgeber Volksbank Dammer Berge eG sehr nett aufgehoben und betonten, dass die Organisation und auch das Catering sehr gelungen gewesen seien.

Die Schülerinnen und Schüler teilten sich in drei Gruppen auf, die jeweils einen Vorstand bildeten.
Besonders erfreut zeigten sich die Teilnehmer über die Möglichkeit, im Arbeitsleben relevante soft skills wie Team- und Kommunikationsfähigkeit anzuwenden.

Das Gymnasium Damme führt dieses Wirtschaftsspiel MIG jährlich in Kooperation und Trägerschaft des Arbeitgeberverbandes Oldenburg e.V. und des Bildungswerks der Niedersächsischen Wirtschaft gemeinnützige GmbH (Bildungszentrum Oldenburg) und mit Unterstützung anderer Unternehmen durch.

Angesprochen werden Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II (Jahrgang 11), die ein besonderes Interesse an ökonomischen Zusammenhängen haben.

Ziel des MIG-Planspiels ist es, die Schülerinnen und Schüler mit den vielfältigen und komplexen Wechselwirkungen zwischen Einzelunternehmen und Gesamtwirtschaft vertraut zu machen.

Im Rahmen des fünftägigen Seminars werden drei Gruppen, die miteinander im Wettbewerb stehende Unternehmen darstellen, in einer Simulation die Aufgabe gestellt, eine jeweils unternehmensspezifische Zielsetzung zu formulieren und diese dann in entsprechende Planungen und Entscheidungen umzusetzen.
Die Schülerinnen und Schüler schlüpfen in die Rolle von Führungskräften mittelständischer Unternehmen.

Die „Vorstände“ kaufen Material ein, treffen Personalentscheidungen, kalkulieren Preise und reagieren auf Marktveränderungen.

In handlungsorientierter und praxisnaher Form werden das Denken in ökonomischen Zusammenhängen, Handlungs- und Entscheidungskompetenz sowie Team- und Präsentationsfähigkeit geschult.

Die Entscheidungen der „Jungunternehmer“ werden im Anschluss an jede Spielrunde durch den Spielleiter, Herrn Thomas Kühn vom Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft, in einem PC-gestützten Simulationsmodell ausgewertet und die Ergebnisse in Form eines umfassenden Geschäftsberichtes zur Verfügung gestellt.

Flankiert wird das Planspiel durch ergänzende, zwischen den einzelnen Spielrunden liegende Informationsblöcke, wie zum Beispiel Unternehmensziele, Rechnungswesen, Personalwesen, Forschung und Entwicklung, Marketing, Aktien und Börse, Sozialversicherungen.

Das MIG bietet die Chance, sich aus erster Hand über berufliche Anforderungen und Möglichkeiten zu informieren, ein neues Produkt zu kreieren und vor allem Kontakte zu knüpfen.
Darüber hinaus erlernen die Schüler und Schülerinnen neben den fachlichen Anforderungen an den Fach- und Führungskräftenachwuchs die in immer stärkerem Maße geforderten Schlüsselqualifikationen.

Höhepunkt des MIG war der Präsentationsabend am Donnerstag, den 27.2.20, in der Scheune Leiber, an dem die Schüler ihr Produkt und ihre Vermarktungsstrategie einer Jury, bestehend aus Vertretern der Wirtschaft, Politik und Schule in professioneller und souveräner Weise vorstellten. Diese fungierten als zentrale Einkaufsabteilung von Elektromarkt, einem europaweit erfolgreichen Anbieter von elektronischen Produkten aller Art. Die drei MIG-Unternehmen boten den Einkäufern einen neuen elektronischen Spiegel an.

Auf diese Weise werden aus den Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II die betrieblichen Fach- und Führungskräfte von morgen.

Den ersten Platz erreichte die ptInc. AG mit Clara Kreuzkamp, Johann van Zadelhoff, Christian Kriegert, Mathis Lampe, Edwin Groo, Arne Hilge, Pia Hofmann

Auf Platz 2 folgte die SmarTec mit Marc Root, Carlo Schnaars, Dima Schnaider, Leon Pfeifer, Madita Knebel, Elijah Edou-Ondjii, Finja Stashelm, Linus Kramer

Platz 3 errang die Smart Technology mit Jan-Luca Meyer, Michel Stuckenberg, Bruno Korbion, Adrian Rehling, Tobias Nee, Marie Sandscheper, Josephine Meyer, Yoana Treneva

Die Teilnehmer bedankten sich mit Blumen beim Gastgeber. Thomas gr. Klönne, Vorstand Volksbank Dammer Berge eG, zeigte sich ebenfalls sehr zufrieden mit dem Ergebnis und lobte die jungen Firmenvorstände für ihr Engagement. Darüber hinaus gilt ein großer Dank folgenden Unterstützern und Förderern:

  • Austing Mischfutterwerk GmbH & Co. KG, Damme
  • AOK – Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Vechta
  • Oldenburgische Landesbank AG, Filiale Damme
  • MIG-Sponsorenkreis Damme
  • Arbeitgeberverband Oldenburg e.V.

Kategorien

40 Jahre für den Landkreis im Einsatz

40 Jahre für den Landkreis im Einsatz

Schulleiter Ludger Kässens dankt Bärbel Berling für ihren unermüdlichen Einsatz für Schule und Schulgemeinschaft Liebe Bärbel, Du feierst mit uns ein besonderes Jubiläum: 40 Jahre Einsatz im Dienst des Landkreises Vechta. Aus der Personalakte habe ich entnommen, dass...

Post aus dem Kultusministerium

Post aus dem Kultusministerium

Sehr geehrte Eltern,sehr geehrte Erziehungsberechtigte, ich hoffe, Sie sind gut in das neue Schuljahr gestartet und haben die Herausforderungen der ersten Wochen gut meistern können. Wie Sie der Presse sicherlich entnommen haben, wurde in der vergangenen Woche eine...

Corona im Schuljahr 2021/22 …

Corona im Schuljahr 2021/22 …

... oder der lange Weg zurück zur Normalität Zu Beginn des Schuljahres waren sich Eltern, Schüler, Lehrer sowie die Verantwortlichen im Kultusministerium und in der Landesschulbehörde weitgehend einig: Nur kein Homeschooling! Dieses Ziel wurde erreicht, auch wenn in...

Ein Jahr im Ausland

Ein Jahr im Ausland

Infoabend „Möglichkeiten eines Auslandsaufenthaltes“ Knapp 50 Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs, ihre Eltern und Interessierte waren am 14.09. der Einladung des Gymnasiums gefolgt. Koordinator Michael Hansen informierte über die rechtlichen Vorgaben und...

Auf zum Dümmer!

Auf zum Dümmer!

Jedes Jahr dieselbe Frage: Was kann man organisieren, um den Kolleginnen und Kollegen einen angenehmen Ausflug zum Schuljahresbeginn zu ermöglichen? Schließlich ist es seit vielen Jahren gute Tradition, dass das Kollegium nach den ersten Dienstbesprechungen und...

Elternbrief des Schulleiters

Elternbrief des Schulleiters

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte unserer Schülerinnen und Schüler, wie zu Beginn eines neuen Schuljahres üblich, möchte ich Sie mit diesen Zeilen über alle Veränderungen in der Schule, Personalia, Neuerungen und wichtige Dinge informieren, die für Sie von...