Fliegende Eier, gruselige Geschichten und kooperative Abenteuer

2. Februar 2023Allgemein, Bildungsangebote, Erwachsen werden - erwachsen handeln, Schulleben

Kennenlerntage der Klassen 5 am Dümmer

Am Montagmorgen (10.10.2022) machten sich alle sechs fünften Klassen gut gelaunt auf zum Dümmerheim. Dort würden sie alle zusammen die nächsten drei Tage und zwei Nächte verbringen. Vorfreude mischte sich sicherlich auch mit der ein oder anderen Sorge um mögliches Heimweh, die sich jedoch bei fast allen Schülerinnen und Schülern als unbegründet herausstellte. Auch die erste Herausforderung der Fahrt – das Bettenbeziehen – meisterten fast alle Schüler/innen mit Bravour.
Alle Klassen durchliefen in unterschiedlicher Reihenfolge die gleichen Programmpunkte. So wurde zum Beispiel unter der Anweisung unseres Schulsozialarbeiters Markus versucht, eine sichere Eiabwurfmaschine zu bauen, die die Eier einen Sturz aus der Brüstung des Dümmerheims überleben lassen sollte. Dieses führte zu einer großen Aufregung und Spannung, ob die Eier denn nun tatsächlich nach dem Sturz noch ganz waren.
Außerdem kamen Teamer vom Stellwerk Zukunft, die mit den Kindern kooperative Abenteuerspiele unternahmen und diese in Bezug auf ihre Klassensituation auswerteten. Auch das Chaosspiel sorgte für das namensgebende Chaos. Im Anschluss gab es nach einer Gruselgeschichte noch eine Nachtwanderung, die auch ohne Schock-Effekte bei Vollmond gruselig genug für alle Beteiligten war.
Nachdem in den verschiedenen Gruppen einige Lions Quest Themen behandelt wurden (Fertigmacher und Aufbauer zum Beispiel) und die Klassen sich Gedanken über ihre ganz eigenen Besonderheiten gemacht hatten, wurden Klassenwappen erstellt und auf Stofftaschen gemalt.
Ein Highlight für viele Schülerinnen und Schüler war aber wohl die aufregende Halloweenparty mit den Paten, bei der alle Kinder sich nicht nur gegruselt, sondern auch ausgelassen gefeiert und getanzt haben.
Mittwochmorgens wurde in einigen Klassen noch ein/e Klassensprecher/in gewählt. Danach war die Klassenfahrt leider schon vorbei, wird aber den Schüler/innen und natürlich auch den Lehrer/innen sicherlich lange in guter Erinnerung bleiben.

Kategorien

Ein neues Gesicht in Raum 102

Ein neues Gesicht in Raum 102

Annette Molitor ist seit Januar unsere neue Schulsozialarbeiterin. Sie lebt sich zwar im Moment noch ein, hat aber trotzdem schon jederzeit ein offenes Ohr für die Probleme der Schulgemeinschaft. Annette hat einen Abschluss in Sozialpädagogik/Soziale Arbeit und war...

Zahngold hilft in La Paz

Zahngold hilft in La Paz

Eine Summe von 2531,17 Euro hat die Dammer Zahnarztpraxis Dr. Lars Petersen und Kollegen über dessen Förderverein dem Dammer Gymnasium für seine Bolivien-Arbeitsgemeinschaft zur Verfügung gestellt. Das Geld soll zur Unterstützung des Hilfsprojekts der Schule für...