Rund um Rübenroder „Rexor“

19. September 2023Allgemein, Berufsorientierung, Bildungsangebote, MINT

Schülerprojekt bei der Firma Grimme

In der Woche nach den Sommerferien haben wir als Informatik- und Physik-LK die Firma Grimme besucht. In dieser Projektwoche hatten wir die perfekte Möglichkeit, in das in Damme ansässige Unternehmen reinzuschnuppern. Für unsere Projektarbeit wurde uns eine Miniaturversion des Rübenroders „Rexor“ zur Verfügung gestellt, um technische Lösungen darstellen zu können. Wir haben uns in vier Gruppen mit den jeweiligen Themenschwerpunkten Beleuchtung, Abstandsregelung, Geschwindigkeitsmessung und GPS-Tracking aufgeteilt. Innerhalb dieser Gruppen wurde dann täglich an den zuvor gestellten Aufgaben gearbeitet. Dazu gehörten unter anderem das Verkabeln, Löten und Programmieren. Hilfe haben wir dabei von den Azubis und dualen Studenten der Firma Grimme bekommen. Wir durften viele neue Sachen ausprobieren und haben dabei auch das eine oder andere Mal ein paar Versuche mehr benötigt, um zum gewünschten Ergebnis zu kommen. Schnell hatten wir einen kleinen Eindruck, wie das Leben außerhalb der Schule, in der Berufswelt aussieht.

Unsere Projektwoche bei Grimme bestand jedoch nicht nur aus der Arbeit an den Projekten. Neben einer Betriebsbesichtigung des Standortes in Damme sind wir auch zum Standort Rieste gefahren und durften dort alle auf der Teststrecke einmal selbst das „große Modell“ des 15 Meter langen und 34 Tonnen schweren Rexors fahren. Am Mittwoch organisierten die Azubis und dualen Studenten einen Vortrag, bei dem sie uns die unterschiedlichsten Arbeitsmöglichkeiten im Haus Grimme präsentierten. Am Freitag war es dann so weit: Jede Gruppe musste ihre Ergebnisse präsentieren. Dabei waren auch Herr Kässens und Frau Nieberding, unsere Fachlehrer Herr Schladitz und Herr Pleister sowie auch Philipp Grimme anwesend und gespannt auf unsere Ergebnisse. Mit viel Stolz präsentierten wir, woran wir die vergangenen Tage gearbeitet hatten. Nach solch einer anstrengenden Woche hatten wir uns dann die gemeinsame Pizza am Freitagmittag definitiv verdient. Während der ganzen Zeit wurden wir bestens versorgt, sei es mit einem guten Frühstück oder dem Mittagessen in der Kantine, deshalb an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Firma Grimme. Für uns war diese Woche auf jeden Fall ein voller Erfolg!

Leni Hülsmann (Jg. 13)

Kategorien

Ein neues Gesicht in Raum 102

Ein neues Gesicht in Raum 102

Annette Molitor ist seit Januar unsere neue Schulsozialarbeiterin. Sie lebt sich zwar im Moment noch ein, hat aber trotzdem schon jederzeit ein offenes Ohr für die Probleme der Schulgemeinschaft. Annette hat einen Abschluss in Sozialpädagogik/Soziale Arbeit und war...

Zahngold hilft in La Paz

Zahngold hilft in La Paz

Eine Summe von 2531,17 Euro hat die Dammer Zahnarztpraxis Dr. Lars Petersen und Kollegen über dessen Förderverein dem Dammer Gymnasium für seine Bolivien-Arbeitsgemeinschaft zur Verfügung gestellt. Das Geld soll zur Unterstützung des Hilfsprojekts der Schule für...