Auf den Spuren der Römer

8. Februar 2024Allgemein, Bildungsangebote, Europaschule

Latein-Schüler des sechsten Jahrgangs erkunden Xanten

Am ersten Tag der Xanten-Fahrt kamen wir mittags in der Jugendherberge an und haben erst einmal lecker Mittag gegessen. Nach dem Essen gingen wir als Klasse zusammen ins Museum. Auf dem Weg dorthin konnten wir sogar über eine Hängebrücke laufen. Im Museum bekamen wir dann eine interessante Führung zu den Römern in Xanten und durften im Museumshop etwas kaufen. Wieder in der Jugendherberge angekommen, gab es Abendessen. Nun konnten wir endlich unsere Zimmer belegen. Erst einmal mussten wir aber unsere Betten beziehen und alles aus den Koffern auspacken, bevor wir etwas Freizeit hatten und Werwolf gespielt haben. Dann besuchten uns noch die Museumsmitarbeiter und spielten mit uns römische Spiele, z.B. Steinchenwurf, Spiele mit Tierknöchelchen oder so etwas wie unser heutiges Mühlenspiel.

Nach dem Frühstück gingen wir erneut zum Archäologiepark. Dort lernten wir anhand der antiken Bauwerke viel über das Leben der Römer, z.B. wie sie zur Schule gingen, arbeiteten, badeten oder auch auf die Toilette gingen. Nachdem wir gemeinsam das Gelände erkundet hatten, war der Workshop an der Reihe. Wir stellten hierbei antike Wachstafeln her. Das war sehr cool. Frau Kunst erzählte uns, dass die Römer solche Wachstafeln im Alltag und in der Schule benutzten. Als der Workshop zu Ende war, gingen wir in die Stadt. Den Dom von Xanten schauten wir uns dabei auch an, eine sehr schöne Kirche. Nach der Besichtigung der Kirche durften wir für eine Stunde in die Stadt gehen. Das hat sehr viel Spaß gemacht. Auf dem Rückweg liefen wir dann an einer sehr schönen Wiese vorbei. In der Jugendherberge angekommen, spielten wir nochmal gemeinsam „Werwolf“. Nach dem Abendessen fingen einige von uns schon mal an, langsam zu packen, bevor wir uns dann am nächsten Tag nach dem Frühstück auf den Rückweg machten.

Caterina B. und Stina D. (Jahrgang 6)

Kategorien

Jazz zu Gast im Musikunterricht

Jazz zu Gast im Musikunterricht

Jazz2School heißt das Projekt und die kleine Jazz-Formation mit dem Hannoveraner Saxofonisten Alexander Hartmann und Peter Schwebs aus Braunschweig am Kontrabass. Am Donnerstag, den 30.5.2024 waren die Musiker auf Einladung von Musiklehrer Volker Emse zu Gast im...

Neues vom Nordhofe

Neues vom Nordhofe

Der Podcast des Gymnasiums Damme Unsere Schule zeichnet sich durch ihre lebendige Vielfalt aus: Eine beeindruckende Vielzahl an Talenten, Persönlichkeiten und Geschichten findet hier zusammen.Über unsere Homepage und unser Jahrbuch berichten wir regelmäßig über dieses...