22.05.19
Oliver und Dennis mit guten Leistungen beim RoboCup

Erfolgreiche Teilnahme an den German Open in Magdeburg

Ihren Startplatz bei den Deutschen Meisterschaften hatten sich Dennis Prüne und Oliver Tatura (Team "Nerdvania") wirklich verdient. Seit einem Jahr arbeiten die beiden Elftklässler intensiv an der Konstruktion und Programmierung ihres Roboters. Beim Qualifikationsturnier im Februar in Bad Zwischenahn bedeutete ein toller zweiter Platz das Ticket für die RoboCup German Open. Die acht Wochen bis zu den German Open wurden dann genutzt, um die Programmierung zu verbessern und kleinere Optimierungen an der Mechanik vorzunehmen. In Magdeburg konnte das Team Leistungen auf einem guten Niveau präsentieren. Leider gab es immer wieder Probleme mit dem Fahrgestell des Roboters, die sich kurzfristig nicht beheben ließen.

Am Ende landeten die beiden auf einem guten 12. Platz im Feld der besten 20 deutschen Teams. Mit einer verbesserten Mechanik möchten Oliver und Dennis im nächsten Jahr eine Top-Platzierung erreichen. Die Programmierung des Roboters bewegt sich jetzt schon auf diesem Niveau.

ROH