10.12.18
Spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen

Karina Wübker gewinnt Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs

Vorne alle Klassensiegerinnen v. l. n. r.: Melina Schimpf (6e), Tamina Ponto (6f), Salome Bohlke (6b), die Siegerin Karina Wübker (6a), Karina Sinn (6c) und Clara Staarmann (6d) Hinten die Jury v. l. n. r.: Franziska Appel, Stefan Rinklake und Katrin Bye-Reiners

Der  Börsenverein des Deutschen Buchhandels trägt in diesem Jahr bereits zum 60. Mal den Vorlesewettbewerb aus.

In Damme fand der schulinterne Entscheid am 07.12.2018 statt, wo sich die Klassensiegerinnen der 6. Klassen ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten. Dabei überzeugten sie zunächst mit der eigenen Buchauswahl auf ganz unterschiedliche Art und Weise: sei es durch spannende Fantasygeschichten oder lustigen Alltagssituationen aus dem Leben einer Lehrerin.

In der zweiten Runde mussten die Schülerinnen dann ihre Lesetechnik an einem ihnen unbekannten Text unter Beweis stellen.

Eine Neuheit gab es in diesem Jahr, was die Besetzung der Jury betrifft. Erstmals bewerteten neben einer Deutschkollegin, vertreten durch Katrin Bye-Reiners, die Vorjahressiegerin Franziska Appel sowie der Vorsitzende des Fördervereins und Inhaber der "Buchhandlung im Alten Rathaus" Stefan Rinklake die Darbietungen der Vorlesenden.

Karina Wübker (6a) konnte schließlich auf ganzer Linie überzeugen und wurde zur diesjährigen Schulsiegerin gekürt. Sie erhielt eine Urkunde und wird das Gymnasium Damme nun beim Regionalentscheid vertreten. Melina Schimpf (6e) wurde ganz knapp dahinter Zweite, Salome Bohlke (6b) gelang der Sprung auf den dritten Platz. Alle Drei konnten sich jeweils über einen Gutschein von der „Buchhandlung im Alten Rathaus“ freuen.

KRE