06.09.18
Ohne Hannes läuft es nicht

Gymnasium Damme würdigt 25-jähriges Dienstjubiläum des Hausmeisters Johannes Pohlschneider

Wenn das Licht im Klassenraum nicht brennen will, das Fenster klemmt, die Pausenhalle im Müll erstickt, der Schnee geräumt werden muss und und und, dann ist Johannes Pohlschneider gefragt. Um es auf den Punkt zu bringen: Hannes sorgt dafür, dass der Laden läuft.

Johannes Pohlschneider wurde 1956 in Steinfeld geboren und machte nach der Schule eine Ausbildung zum Elektroinstallateur. Nach Jahren der Berufserfahrung als Elektroinstallateur und Güteprüfer wurde Johannes Pohlschneider im Juli 1993 Hausmeister am Gymnasium Damme. Dem Hausmeister obliegt das Management der gesamten Liegenschaft. Außenanlagen und Schulräumlichkeiten müssen gepflegt, die Sicherheit aller im Gebäude, auf den Pausenhöfen, den Wegen und Parkplätzen gewährleistet, Handwerker und bauliche Maßnahmen koordiniert, Herausforderungen des technischen Fortschritts immer wieder aufs Neue gemeistert, Veranstaltungen in den Räumlichkeiten der Schule vorbereitet, unterstützt und begleitet, Wünsche von Lehrern, Schülern und Eltern gehört und nach Möglichkeit erfüllt werden.

Diese Auflistung umreißt nur grob den verantwortungsvollen und mitunter nervenaufreibenden Beruf eines Hausmeisters.
Die Schulgemeinschaft weiß, was sie an ihrem Hausmeister hat, und so ließen es sich Verwaltung, Schulleitung, Schulträger und Personalrat nicht nehmen, das 25-jährige Dienstjubiläum des allseits geschätzten Hausmeisters in einer kleinen Feierrunde am 06.09.2018 bei Kaffee und Kuchen angemessen zu würdigen. Petra Ahlers als Vertreterin des Landkreises, Ludger Kässens als Schulleiter und Jörn Eilers als Personalrat des Kollegiums gratulierten Johannes Pohlschneider und brachten ihre Dankbarkeit in Form von Blumen und Präsenten zum Ausdruck.

Die Schulgemeinschaft gratuliert ihrem Hausmeister und dankt ihm für seine Arbeit, denn eines ist allen klar: Ohne Hannes läuft es nicht.

HAN