10.04.18
Jahrgangsbaum

Abiturienten pflanzen einen Birnbaum im Schulwald

Als symbolisches Zeichen für den Schlusspunkt unter die Schulzeit und den Start für einen neuen Lebensabschnitt pflanzten die Kurs- und Jahrgangssprecher des Abiturjahrgangs am Donnerstag, den 5.4.2018, direkt nach den offiziellen Abitureinweisungen auf dem Schulwaldgelände einen 1,50 m großen Birnbaum.

Nach einigen eher „suboptimalen“ Vorschlägen wie „Pflanzen wir eine Palme?!“ oder „ Können wir nicht besser Erdbeeren pflanzen?“ einigte man sich auf eine Birne als Jahrgangsbaum. Dieser selbstfruchtende „Familienbaum“ hat den Vorteil, dass er 3 verschiedene Sorten vereint und damit – hoffentlich – über einen langen Zeitraum im Herbst Birnen geerntet werden können.

Durch die Pflanzung setzen die diesjährigen Abiturienten eine Tradition fort, die im Jahr 2015, direkt nach dem Anlegen des Schulwaldes, begründet wurde und die ehemalige Schüler des Gymnasiums Damme auch in Zukunft an ihre Zeit an „ihrer alten Schule“ erinnern soll.

VÖG