25.01.18
Zukunft gestalten – Mit Kindern erneuerbare Energie entdecken

Projektmaterialien zur Gestaltung von Unterrichtsreihen, WPU-Kursen und Kooperationen mit Grundschulen und Kindergärten am Gymnasium Damme eingetroffen

Wie kann man Kindern und Jugendlichen das Thema „Erneuerbare Energien“ nahebringen? Zu dieser Frage haben die unabhängige VRD Stiftung für erneuerbare Energien und die Pädagogische Hochschule Heidelberg Projektmaterialien zusammengestellt, die einen flexiblen Einsatz in Unterrichtsreihen in verschiedenen Naturwissenschaften ebenso ermöglichen wie den Einsatz in WPU-Kursen oder in Kooperationen mit Grundschulen und Kindergärten.

Nach einem Hinweis auf diese Materialien von Franz Hüsing auf dem Schulwaldtreffen im August 2017 hat unsere Schule den Geschäftsführer der VRD-Stiftung, Herrn Dr. Eysel-Zahl, nach Damme zu einer Demonstration eingeladen, um sich einen Überblick über die Einsatzmöglichkeiten zu verschaffen. Diese Demonstration verlief so erfolgreich, dass gleich klar war: Diese Materialien möchten wir bestellen! Am letzten Schultag vor den Ferien war es dann soweit: 23 Kisten mit theoretischen und praktischen Materialien trafen in Damme ein. Neben fertig ausgearbeiteten Unterrichtsreihen findet man in den Kisten auch ein Maskottchen, Puzzle, Spiele, Filme, Solarfahrzeuge und starke Lampen, Windmühlen- und Hammerwerksmodelle, einen echten Demo-Sonnenkollektor und weiteres Versuchszubehör. Nach der ersten Inventur aller Kisten durch den Projektkurs Schulwald sind die Materialien nun einsatzbereit.

Parallel zur Planungsphase knüpfte Frau Dr. Tiggelbeck die ersten Kontakte zu einem Kindergarten in Damme, sodass sie jetzt schon mit ihrem WPU-Kurs den Einsatz der Materialien im Februar vorbereiten kann.
Motto: Schüler arbeiten mit Kindern!

Wir sind gespannt auf die ersten Erfahrungsberichte der Schüler und natürlich auf weitere Einsatzideen für die Materialien (Sie befinden sich im Raum 328.).
                                    


VÖG