02.08.18
Sommersportfest 2018 ...

... bringt das Gymnasium in Bewegung

Kurz vor den Sommerferien fanden am 25. (Jahrgänge 5 – 7) sowie am 26. Juni (Jahrgänge 8 – 10) traditionell die Sommersportfeste statt. Dabei konnten unsere Schülerinnen und Schüler aus einem breiten Spektrum an Bewegungsangeboten wählen und beispielsweise an alternativer Leichtathletik sowie Schwimmstaffeln teilnehmen oder aber Badminton oder Volleyball spielen.

Trotz positiver Wettervorhersage mussten sich unsere Athleten leider auch mit dem einen oder anderen Schauer auseinandersetzen, was jedoch der Stimmung keinen Abriss tat. Es war sehr schön zu sehen, mit welchem Ehrgeiz und großem Fair-Play-Gedanken viele Schülerinnen und Schüler bei den Wettkämpfen dabei waren, so dass durchweg viele tolle Leistungen gezeigt sowie Ergebnisse erzielt wurden.

Als herausragende Leistung muss an dieser Stelle sicherlich der Hochsprung bei den Jungen betrachtet werden, bei dem es Lasse Armbruster mit einer übersprungenen Höhe von 1,71m gelang, den uralten Schulrekord zu brechen.

Ein großer Dank geht an dieser Stelle an die vielen unterstützenden Kolleginnen und Kollegen sowie vor allem an die Schülerinnen und Schüler des Sportprofils (11. Jg.), die an beiden Wettkampftagen mit großem Engagement die Wettkämpfe als Wettkampfhelfer, Betreuer bzw. Organisatoren begleitet haben!

Abgerundet wurden diese Tage durch die Siegerehrungen, die am letzten Schultag in der Aula vor der versammelten Schülerschaft durchgeführt worden sind.

Hierbei wurden auch unsere diesjährigen erfolgreichen Schulmannschaften geehrt, die beim Schulsportwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ tolle Ergebnisse erreicht haben:
Die Mädchen in der Sportart Basketball (WK IV) als Landesmeister sowie die Jungen in der Sportart Leichtathletik (WK III) als Dritter bei der Landesmeisterschaft.

EIL