Zur Zukunft des Journalismus

19. Februar 2020Allgemein, Schülerergebnisse, WPU

WPU im Dialog mit Heiko Pohlmann von der „Hasepost“

(wes) Über die Zukunft des Journalismus sprachen die Teilnehmer des WPU Journalismus (Jg.9) am 14.02.20 mit Heiko Pohlmann aus Osnabrück. Der Journalist ist Herausgeber der „Hasepost“, einer Onlinezeitung für Osnabrück.
Anschaulich erzählte Pohlmann vom Alltag eines Redakteurs, der sich, etwa bei Ratssitzungen, seinen Platz neben den Journalisten von etablierten Medien – wie beispielsweise der NOZ – erst erkämpfen musste.

Die Teilnehmer erfuhren dank der spannenden Biographie Pohlmanns auch Wissenswertes aus den Anfängen des Onlinejournalismus, so konnte ein eigens mitgebrachtes Macintosh-Modell aus den 80ern bestaunt werden.
Schwerpunkt des Gesprächs war aber die Zukunft des Journalismus. Angerissen wurden Themen wie der „Roboterjournalismus“, bei dem Texte von künstlicher Intelligenz generiert werden, zukünftige Bezahlmodelle oder auch die Medienkompetenz der Schüler, denn zu verstehen, wie Medien funktionieren, das wird auch in Zukunft immens wichtig sein.

Kurzinterview zum Nachhören auf https://wordpress.nibis.de/gymdamme

Kategorien

Jesus im Islam

Jesus im Islam

Expertengespräch mit Herrn Dr. Jörg Ballnus In der vergangenen Woche bekamen die Schüler und Schülerinnen des Gymnasium Damme einen Besuch von Dr. Jörg Ballnus. Er erklärte den Schüler*innen welche Rolle Jesus im Islam spielt. Im vergangenen Halbjahr war das Thema im...

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

Schülerin des Gymnasiums mit Akrobatikgruppe erfolgreich Am 24.01.23 ging es für eine unserer Schülerin (Johanna Scholz 8c) zusammen mit ihrer Akrobatikgruppe ,,Akrolohnikas“ aus Lohne nach Göttingen. Dort nahmen sie an der Tournee ,,Feuerwerk der Turnkunst“ teil und...

Tränen zum Abschied

Tränen zum Abschied

Kollegium verabschiedet Barbara Busch, Cornelia Müller und Silke Müller Barbara Busch, Cornelia Müller und Silke Müller verlassen schweren Herzens das Gymnasium Damme und starten nach den Halbjahresferien an Schulen, die deutlich näher an ihrem Heimatort liegen....