Vulkanausbruch im Klassenraum

24. März 2020Allgemein, MINT, Schülerergebnisse

Schülerbericht von Sina und Carlotta aus der Klasse 6d

Wir nehmen im Erdkundeunterricht gerade das Thema „endogene Kräfte“ durch. In der letzten Woche haben wir, die Klasse 6d und Frau Brinkhoff, einen Vulkan aus Haushaltsmitteln gebastelt und zum Ausbrechen gebracht (Anleitung siehe unten). Dies hat uns allen sehr viel Spaß gemacht. Dabei haben wir gelernt, wie schnell ein Vulkanausbruch abläuft und können uns nun besser vorstellen, wie es in der Realität wäre. Danach haben wir die Ursachen erläutert und Ideen für Schutzmaßnahmen gesammelt. In einem Rollenspiel haben wir dann als Weinbauern, Anwohner, Zivilschutzbehörde, Vulkanforscher und Tourismusmanager diskutiert, ob man weiterhin in der Nähe eines aktiven Vulkans leben und arbeiten sollte. Dabei haben wir festgestellt, dass die Personen sehr unterschiedliche Meinungen haben.

Anleitung für einen Vulkan:

Du benötigst:
• 1 Teller
• 2 Gläser
• Spülmittel
• 2-3 Päckchen Backpulver
• 1-2 Päckchen Lebensmittelfarbe (Pulver)
• Wasser
• Essig
• Kreppband
• Alufolie

So geht es:
Befestige ein Glas mit Kreppband auf dem Teller. Lege 2-3 Schichten Alufolie darüber, sodass ein kegelförmiger Vulkan entsteht. Schneide ein Loch in den Vulkan, da wo der Abdruck vom Glas ist. So, dass ein Loch für den Ausbruch entsteht. Fülle etwas Spülmittel in das Glas im Vulkan mit 2-3 Packungen Backpulver. Fülle in das andere Glas ca. ein Viertel Wasser und ein paar Esslöffel Essig. Dazu kommt die Lebensmittelfarbe. Rühre das Ganze mit einem Löffel o.ä. um. Schütte jetzt den Inhalt des Essigglases in den Vulkan. Wenn er noch nicht ausbricht, dann kann noch einmal umgerührt werden.
Tipp: Lege eine Unterlage auf den Tisch, damit der Tisch nicht sehr dreckig wird.

 

Kategorien

Der Jahrgang 12 kehrt zurück!

Der Jahrgang 12 kehrt zurück!

Neues aus dem Ministerium Gestern erhielten wir aus dem Kultusministerium neue Informationen, die uns sehr zuversichtlich stimmen, dass wir endlich unserem Ziel, dem Präsenzunterricht für alle, näher kommen. Ab kommendem Montag (10. Mai) … … kehrt der Jahrgang 12 im...

Die Mär von der kleinen Gymnasium-Damme-App

Die Mär von der kleinen Gymnasium-Damme-App

Es war einmal ein Vertretungsplan, der hing tagein, tagaus in der Pausenhalle und erfreute Lehrer wie Schüler mit Stundenverlegungen, Vertretungs- und Freistunden. Eines Tages dachten sich zwei Schüler, Jan-David Stärk und Malte kleine Piening (Abi 2016), dass das...

Happy Vaccination Day!

Happy Vaccination Day!

Ehemalige impfen ihre Lehrer Die Landesregierung hatte den Weg frei gemacht, dass im Mai 2021 nun auch die Lehrkräfte der weiterführenden Schulen geimpft werden können. Der Landkreis Vechta ließ sich dies als Schulträger nicht zweimal sagen und startete direkt am 01....

Ungarn-Austausch trotz Corona

Ungarn-Austausch trotz Corona

Erfahrungsbericht zum Ungarn-Projekt des WPU Journalismus Aufgrund der COVID-19-Pandemie musste der geplante Ungarnaustausch 2020/2021 zwischen den Schülern des ungarischen Gymnasiums in Pécs und dem deutschen Gymnasium Damme ausfallen. Da dennoch von beiden Seiten...

Brief des Kultusministers an die Eltern

Brief des Kultusministers an die Eltern

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte, sicher haben Sie die Debatte um eine bundesweite „Notbremse“ in den Medien verfolgt. Gerne möchte ich Sie informieren, welche Auswirkungen die dort formulierten Regelungen für die Schulen in Niedersachsen haben....

Digitaler Tag der offenen Tür 2021

Digitaler Tag der offenen Tür 2021

Liebe Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 4, sehr geehrte Eltern, in diesem Jahr müssen wir erstmals auf eine digitale Variante unseres Tages der offenen Tür zurückgreifen. Gerne hätten wir euch und Sie in unserer Schule persönlich begrüßt, um erste Eindrücke zu...

Durchführungshinweise zu den Antigen-Selbsttests

Durchführungshinweise zu den Antigen-Selbsttests

Kurz vor den Ostertagen kam die Nachricht aus dem Kultusministerium, dass die Teststrategie zur Absicherung des Präsenzunterrichts angesichts der Erfahrungen aus der Testwoche vor den Ferien (an der wir aufgrund der hohen Inzidenzwerte im Landkreis Vechta nicht...