Spendenaktion der SV für die Opfer des Krieges in der Ukraine

25. März 2022Allgemein, Erwachsen werden - erwachsen handeln, Schule mit Courage, Schülervertretung

Das Unfassbare ist passiert: Seit dem frühen Morgen des 24. Februar befindet sich die Ukraine im Krieg – eine Ausnahmesituation, die die Menschen mit unerbittlicher Härte trifft. In den umkämpften Gebieten fallen z.T. die Strom- und Wasserversorgung aus, Lebensmittel und Medikamente werden knapp. Viele Kinder sind in großer Gefahr und sie versuchen mit ihren Müttern zu fliehen – über 3 Millionen Ukrainer haben bereits das Land verlassen. Ein Waffenstillstand ist nicht in Sicht. Trotz der gefährlichen Situation sind Hilfsorganisationen in der Ukraine und in den angrenzenden Ländern vor Ort, um den notleidenden Menschen zu helfen.

Nachdem die Schulgemeinschaft des Gymnasiums Damme bereits dem Aufruf des Schulsozialarbeiters Markus Heimbuch gefolgt ist und sich an der Sammlung von Sachspenden beteiligt hat, hat die SV auf ihrer Schülerratssitzung am 14.03.22 beschlossen, eine weitere große Spendenaktion und auch eine Solidaritätsaktion zu starten.

Das Ziel der Schülervertreter des Gymnasiums Damme ist es, innerhalb von knapp zwei Wochen den Betrag von 10.000€ an Spendengeldern zu erreichen. Das Geld soll dem Deutschen Roten Kreuz zur Verfügung gestellt werden, das zusammen mit Partnern eine Versorgungslinie zwischen Lublin und Lwiw aufgebaut hat, um mit Hilfskonvois eine schnelle und direkte Lieferung von Hilfsgütern in die Ukraine sicherstellen zu können. Das DRK leistet somit vor Ort eine humanitäre Not- und Soforthilfe. Ein kleiner Teil der Spendengelder soll in Damme selbst eingesetzt werden, um geflüchteten ukrainischen Kindern und ihren Paten von unserer Schule kleine Freizeitaktivitäten (z.B. Eis essen gehen) zu ermöglichen, um ihnen die Eingewöhnung zu erleichtern.

Aus diesem Grund bitten wir alle Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und Eltern bis zum 31.03.22 Geld zu spenden. Das Geld kann bei den Klassenlehrer/innen und Tutor/innen, Frau Conrad, Herrn Schlarmann oder im Sekretariat abgegeben werden.
Es ist auch möglich höhere Beträge zu spenden und bei Beträgen über 200€ eine Spendenquittung zu erhalten. Direktspenden richten sich an das …

Deutsche Rote Kreuz
IBAN: DE63370205000005023307
BIC: BFSWDE33XXX
Stichwort: Nothilfe Ukraine – Gymnasium Damme

Im Fall einer Direktspende an das DRK kann die Spendensumme in einer Email Frau Conrad mitgeteilt werden, sodass der Betrag bei der SV-Aktion hinzugefügt werden kann (wichtig für die Lehrerwetten, s.u.) Um die Spendensumme zu erreichen, hat die SV zwei Aktionen geplant: Eine „Nikolausaktion“ zu Ostern: Am Montag können in beiden großen Pausen Etiketten für Schokoladenosterhasen gekauft werden, um einem Freund oder einer Freundin eine kleine Freude zu machen. Die Hasen kosten im Einkauf ca. 0,25€, durch den Verkaufspreis von 1€ soll ein hoher Gewinn zum Spenden entstehen. Die Hasen werden vor den Ferien durch die SV verteilt.

Immer beliebt sind die Lehrerwetten – für diese Spendenaktion haben wir mehrere Wetten abschließen können. Bei einem Spendenbetrag von 2500€ wird Herr Nabel zu Batman, 4000€ glättet sich Herr Wotte die Locken, 6000€ tanzen die Sportlehrer unter der Leitung von Herrn Eilers auf dem Schulhof, 10.000€ rasiert sich Herr Schlarmann die Haare ab. Das Dammer Getöse – unter der Leitung von Thomas Aldenhoff – wird beim Jubiläumskonzert am 25.03.22 (Beginn 20 Uhr) in der Aula des Dammer Gymnasiums ebenfalls um Spenden für die Opfer des Krieges in der Ukraine werben. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Zusätzlich zu der Spendenaktion wollen die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen ihre Solidarität mit den Opfern des Krieges in der Ukraine zum Ausdruck bringen. Es werden u.a. Plakate und Friedenstauben erstellt, die in der Pausenhalle und im ganzen Schulgebäude aufgehängt werden sollen. Bitte unterstützt / unterstützen Sie die Spendenaktion, jeder Euro hilft!

Vielen Dank für Euren/ Ihren Einsatz!
Die Schülervertretung des Gymnasiums Damme

Kategorien

40 Jahre für den Landkreis im Einsatz

40 Jahre für den Landkreis im Einsatz

Schulleiter Ludger Kässens dankt Bärbel Berling für ihren unermüdlichen Einsatz für Schule und Schulgemeinschaft Liebe Bärbel, Du feierst mit uns ein besonderes Jubiläum: 40 Jahre Einsatz im Dienst des Landkreises Vechta. Aus der Personalakte habe ich entnommen, dass...

Post aus dem Kultusministerium

Post aus dem Kultusministerium

Sehr geehrte Eltern,sehr geehrte Erziehungsberechtigte, ich hoffe, Sie sind gut in das neue Schuljahr gestartet und haben die Herausforderungen der ersten Wochen gut meistern können. Wie Sie der Presse sicherlich entnommen haben, wurde in der vergangenen Woche eine...

Corona im Schuljahr 2021/22 …

Corona im Schuljahr 2021/22 …

... oder der lange Weg zurück zur Normalität Zu Beginn des Schuljahres waren sich Eltern, Schüler, Lehrer sowie die Verantwortlichen im Kultusministerium und in der Landesschulbehörde weitgehend einig: Nur kein Homeschooling! Dieses Ziel wurde erreicht, auch wenn in...

Auf zum Dümmer!

Auf zum Dümmer!

Jedes Jahr dieselbe Frage: Was kann man organisieren, um den Kolleginnen und Kollegen einen angenehmen Ausflug zum Schuljahresbeginn zu ermöglichen? Schließlich ist es seit vielen Jahren gute Tradition, dass das Kollegium nach den ersten Dienstbesprechungen und...

Elternbrief des Schulleiters

Elternbrief des Schulleiters

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte unserer Schülerinnen und Schüler, wie zu Beginn eines neuen Schuljahres üblich, möchte ich Sie mit diesen Zeilen über alle Veränderungen in der Schule, Personalia, Neuerungen und wichtige Dinge informieren, die für Sie von...