Pfandflaschen gegen den Klimawandel

3. März 2020Allgemein, Ökologisch handeln

(jd/bec) Wir, der Erdkunde-WPU des Jahrgangs 9, haben im ersten Halbjahr des Schuljahres 2019/2020 ausführlich das Thema Klimawandel behandelt. Dabei haben wir erfahren, dass es, neben den natürlichen Veränderungen des Klimas, auch einen entscheidenden Einfluss des Menschen gibt. Vor allem über die intensive Recherche rund um die Erstellung eines Kompendiums zu diesem Thema sind uns die verheerenden Folgen klargeworden. Als Kurs haben wir uns am Ende der Unterrichtseinheit entschlossen, selbst aktiv zu werden. Neben dem eigenen, veränderten Verhalten im Alltag, das schon viel bewirken kann, wollten wir auch gemeinsam etwas erreichen. Unsere Lehrerin machte uns drauf aufmerksam, dass es unterschiedliche Projekte gibt, die man finanziell unterstützen kann. Diese Idee fanden wir gut, weil hilfreiche Maßnahmen häufig sehr viel Geld kosten.

Wir haben uns letztendlich dafür entschieden, das Projekt „Plant for the Planet“ zu unterstützen. Die von dem deutschen Schüler Felix Finkbeiner im Jahr 2007 gegründete Organisation hat sich zum Ziel gesetzt, 1000 Milliarden Bäume zu pflanzen, um das klimaschädliche CO2 zu binden. 13,6 Milliarden Bäume konnten bisher schon in Bangladesch, Brasilien, Costa Rica, Ecuador, Indien, Indonesien, Malaysia, Mexiko, Namibia, Thailand, Kongo oder auf den Philippinen gepflanzt werden und wirken bereits jetzt gegen den Klimawandel. Unser Spendengeld in Höhe von 52 € haben wir über das Sammeln von Pfandflaschen erhalten. Hierfür haben wir über den Zeitraum von 3 Wochen in der Pausenhalle Sammelbehälter aufgestellt und sind regelmäßig in den großen Pausen in „Sammelteams“ durch die Schule gelaufen. 52 € klingt vielleicht nicht viel, aber davon wurden 52 Baumsetzlinge bezahlt, die hoffentlich gut wachsen und gedeihen und einen kleinen Teil zum Klimaschutz beitragen.

Kategorien

Von Taxis, Rampen und Masken

Von Taxis, Rampen und Masken

Alltag eines Inklusionsschülers in Zeiten von Corona Montag. Die erste „richtige“ Schulwoche nach einer langen Zeit des Homeschoolings und den Sommerferien beginnt. Vorfreude habe ich zuvor gespürt, aber auch eine gewisse Unsicherheit. Wie ist es um den...

„Das ist Chemie“

„Das ist Chemie“

Bericht zum Wettbewerb Unsere Schule nahm im Schuljahr 2019/20 das zweite Mal am Wettbewerb „Das ist Chemie“ teil. Bei diesem Wettbewerb können Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 10 experimentell Phänomene erforschen, die ihnen aus ihrem Alltag bekannt...

Lebensraum Dümmer

Lebensraum Dümmer

Dammer Schüler erleben Exkursion mit digitaler Bereicherung Der Klasse 6e des Gymnasiums Damme kam eine wichtige Rolle innerhalb einer Masterarbeit der Geographiedidaktik der Universität Osnabrück zu. Am 10.9 hat die Studentin Frau Käckenmester mit Ihrer betreuenden...

In der Bexadde unterwegs

In der Bexadde unterwegs

Exkursion am Dienstag, den 08. September 2020 Um als Erdkunde-LK des Jahrgangs 13 auch heimatkundlich etwas besser aufgestellt zu sein, beschlossen wir gemeinsam mit unserer Tutorin Frau Dr. Tiggelbeck nach der Schule eine kleine Exkursion in das schöne Bexadde-Tal zu...

Held der Schüler – Held der Schule

Held der Schüler – Held der Schule

Gymnasium Damme verabschiedet seinen langjährigen Hausmeister „Hannes“ Pohlschneider in den Ruhestand Hannes ging und (fast) keiner war da. Was so völlig unpassend klingt und eher wie ein schlechter Witz erscheint, war leider bittere Realität. Nach 27 Jahre Einsatz...