Nitrat im Fokus

12. Dezember 2019MINT

(enk) „Weiter hohe Nitratwerte im Landkreis Vechta“ oder „Nitratwerte im Raum Damme zu hoch“ – Schlagzeilen, die uns seit längerem immer wieder begegnen. Doch was ist eigentlich Nitrat, wie kann man es nachweisen oder den Eintrag in den Boden verringern?

Mit diesen Fragestellungen haben sich die Schülerinnen und Schüler des Chemie-Leistungskurses im Schülerlabor der Uni Osnabrück intensiv – und vor allen Dingen experimentell – auseinandergesetzt. Dabei wurden z.B. Düngemittel genauer untersucht, indem Ammonium- und Nitrat-Ionen in diesen qualitativ und quantitativ nachgewiesen wurden.
An anderen Stationen konnten die Schüler lernen wie Nitrat-Ionen aus dem Boden reduziert werden können: Dies funktioniert z.B. durch den Austausch von Ionen oder die Adsorption.
Außerdem konnten sie herausfinden, wie viel Nitrat der Mensch bspw. durch landwirtschaftlich erzeugte Lebensmittel wie Kartoffeln, Gurken oder Trinkwasser aufnimmt.

Das Wissen soll u.a. dazu beitragen, sich kritisch mit der Thematik auseinanderzusetzen, Standpunkte zu hinterfragen und wissenschaftlich fundiert zu argumentieren.
Weitergetragen werden soll das Wissen von den Schülerinnen und Schülern dann möglichst auch in die Bevölkerung. Dazu nehmen sie am Citizen-Science-Projekt zur nachhaltigen Wassernutzung der Unis Osnabrück und Oldenburg teil und leisten somit idealerweise einen Beitrag dazu, dass die Thematik reflektierter betrachtet wird, als es häufig der Fall ist.

Kategorien

40 Jahre für den Landkreis im Einsatz

40 Jahre für den Landkreis im Einsatz

Schulleiter Ludger Kässens dankt Bärbel Berling für ihren unermüdlichen Einsatz für Schule und Schulgemeinschaft Liebe Bärbel, Du feierst mit uns ein besonderes Jubiläum: 40 Jahre Einsatz im Dienst des Landkreises Vechta. Aus der Personalakte habe ich entnommen, dass...

Post aus dem Kultusministerium

Post aus dem Kultusministerium

Sehr geehrte Eltern,sehr geehrte Erziehungsberechtigte, ich hoffe, Sie sind gut in das neue Schuljahr gestartet und haben die Herausforderungen der ersten Wochen gut meistern können. Wie Sie der Presse sicherlich entnommen haben, wurde in der vergangenen Woche eine...

Corona im Schuljahr 2021/22 …

Corona im Schuljahr 2021/22 …

... oder der lange Weg zurück zur Normalität Zu Beginn des Schuljahres waren sich Eltern, Schüler, Lehrer sowie die Verantwortlichen im Kultusministerium und in der Landesschulbehörde weitgehend einig: Nur kein Homeschooling! Dieses Ziel wurde erreicht, auch wenn in...

Ein Jahr im Ausland

Ein Jahr im Ausland

Infoabend „Möglichkeiten eines Auslandsaufenthaltes“ Knapp 50 Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs, ihre Eltern und Interessierte waren am 14.09. der Einladung des Gymnasiums gefolgt. Koordinator Michael Hansen informierte über die rechtlichen Vorgaben und...

Auf zum Dümmer!

Auf zum Dümmer!

Jedes Jahr dieselbe Frage: Was kann man organisieren, um den Kolleginnen und Kollegen einen angenehmen Ausflug zum Schuljahresbeginn zu ermöglichen? Schließlich ist es seit vielen Jahren gute Tradition, dass das Kollegium nach den ersten Dienstbesprechungen und...

Elternbrief des Schulleiters

Elternbrief des Schulleiters

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte unserer Schülerinnen und Schüler, wie zu Beginn eines neuen Schuljahres üblich, möchte ich Sie mit diesen Zeilen über alle Veränderungen in der Schule, Personalia, Neuerungen und wichtige Dinge informieren, die für Sie von...