Große Sprünge im Homeschooling

15. Juni 2021Allgemein, MINT, Wettbewerbe und Ehrungen

Der Känguru-Wettbewerb soll Freude an der Beschäftigung mit Mathematik wecken. Mit der Teilnahme an dem internationalen Wettbewerb bietet sich Schülerinnen und Schülern aller Jahrgangsstufen die Gelegenheit, ihr logisches Denken anhand kniffliger Aufgaben zu testen.

Seit 2004 beteiligen sich jedes Jahr viele Schülerinnen und Schüler des Gymnasium Damme an diesem Multiple-Choice-Test, der für jede Doppeljahrgangsstufe in aufsteigendem Schwierigkeitsgrad angeboten wird. Jedes Jahr im März wird überall auf der Welt dieser Wettbewerb durchgeführt. Jede Teilnahme wird mit einer Urkunde und einem kleinen Preis belohnt. Darüber hinaus werden auch Schulpreise für besonders gute Leistungen vergeben. Auch Corona konnte 2021 den Känguru-Wettbewerb nicht stoppen. Offensichtlich suchten 119 Schülerinnen und Schüler des Gymnasium Dammes auch im Homeschooling die mathematische Herausforderung.

Nun endlich konnten die Preisträgerinnen und Preisträger ihre Auszeichnungen auch persönlich in Empfang nehmen. Wir gratulieren der Preisträgerin eines ersten Preises: Karina Wübker (8a) Einen zweiten Preis erhalten: Piotr Michal Kwietniewski (8c) und Greta Hahnel (9b). Ein dritter Preis geht an die Schülerinnen und Schüler: Max Wübker (5a), Luisa Vallo (6a),Lina Vallo (8a), Karina Sinn (8c), Burkhard Rolfes (9a), Johanna Landwehr (9f) und Dennis Prüne (13). Auf dem Foto fehlen Burkhard Rolfes und Dennis Prüne.

Kategorien

Mode um jeden Preis?

Mode um jeden Preis?

Nie zuvor haben sich Modetrends schneller geändert, nie zuvor war Kleidung billiger zu kaufen. Doch wer zahlt dafür, wenn ein T-Shirt nur so viel wie eine Cola kostet, obwohl es so aufwändig zu produzieren ist? Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8b haben sich in...

Siebtklässler spenden für Bolivien

Siebtklässler spenden für Bolivien

Trotz aller Einschränkungen hatten die Klassen 7 unserer Schule das Glück, im Herbst 2021 ihre lang ersehnte Klassenfahrt nach Verden bzw. Jever antreten zu können. Nach ihrer Rückkehr beschlossen die Schülerinnen und Schüler und deren Eltern, einen Teil der...