Glücklich über den zweiten Stern

3. Oktober 2022Allgemein, Sportfreundliche Schule, Wettbewerbe und Ehrungen

Unser Gymnasium darf sich weiterhin „Sportfreundliche Schule“ nennen

Mehrere Sportturniere im Schuljahr, der sportliche Schwerpunkt auf dem Weg zum Abitur, Kooperationen mit den benachbarten Sportvereinen, Arbeitsgemeinschaften mit sportlichem Schwerpunkt, Durchführung von Talentsichtungsmaßnahmen, regelmäßige Teilnahme an „Jugend trainiert für Olympia“, ausgezeichnete Sport- und Freizeitanlagen, Spiel- und Sportmöglichkeiten während der Pausen, unterrichtliche Auseinandersetzung mit den Themengebieten Ernährung sowie Sport und Gesundheit und vieles mehr.

Diese Liste mit den entsprechenden Kriterien ließe sich weiterführen und steht beispielhaft dafür, dass sich das Gymnasium Damme seit 2018 als „Sportfreundliche Schule“ bezeichnen darf. Die damals verliehene Auszeichnung mit diesem Siegel stellt jedoch auch eine Verpflichtung dar, die tägliche Arbeit weiterhin kritisch zu hinterfragen und sich im Abstand von vier Jahren einer Rezertifizierung zu stellen.

Am vergangenen Freitag war es nun so weit und unser Gymnasium bekam gerngesehenen Besuch vom Vertreter des Regionalen Landesamtes für Schule und Bildung Osnabrück. Der Fachberater für das Fach Sport, Thomas Kissner, hatte die Urkunde im Gepäck, die dem Gymnasium und insbesondere der Fachgruppe Sport eine gelungene Arbeit in den letzten Jahren attestierte. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde, in der sich unsere Schulleitung, sehr erfreut über die neuerliche Auszeichnung zeigte, nahm Herr Kässens die Urkunde sowie ein Schild mit dem zweiten Stern als Zeichen der Rezertifizierung entgegen.

Kategorien

„On the move“

„On the move“

Interkulturelles Frühstück im Englischunterricht Die erste Unit des Schulbuches in Jahrgang 8 steht unter dem Motto "On the move". Wir haben uns in diesem Zusammenhang nicht nur mit klassischen "travel stories" auseinandergesetzt, sondern auch mit Geschichten von...