Ein spannendes Rennen

16. Dezember 2021Allgemein, Europaschule, Wettbewerbe und Ehrungen

Max Wübker (6b) ist diesjähriger Schulsieger des Vorlesewettbewerbs

Tische auf Abstand, Lesen durch eine Maske, kein Publikum – eigentlich schlechte Voraussetzungen für ein sinngebendes Vorlesen.
Aber im Schulentscheid am 07.12.2021 wussten die Klassensiegerinnen und Klassensieger des sechsten Jahrgangs die Jury durch ihre Leistung zu überzeugen. Zunächst traten die Teilnehmenden mit eigenständig ausgewählten Textauszügen aus ihrem Lieblingsroman gegeneinander an. Mit treffenden Betonungen, geschickt eingesetzten Lesepausen und sinnvollen Wechseln im Lesetempo wurden die Textstellen gekonnt interpretiert. Am Ende der ersten Runde lagen alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler dicht beieinander.
Im Anschluss erfolgte das fortlaufende Lesen von Abschnitten aus Margaret Peterson Haddix‘ Jugendroman „Schattenkinder“, welcher gänzlich unbekannt war. Flüssig klang es bei allen, aber in der Sinngestaltung gab es feine Unterschiede. Schließlich setzte sich Max Wübker aus der 6a gegen die anderen Finalisten Leonard Pernhorst (6b), Karam Shaer (6c), Klara Grote (6d), Charlotte Wübker (6e) und Lina-Sophie Fienhage (6f) durch. Klare Betonungen und sinnvoll gesetzte Lesepausen, in denen sogar Blickkontakt zu den Zuhörenden aufgenommen wurde, gaben den Ausschlag. Max wird das Gymnasium Damme bei dem anstehenden Kreisentscheid vertreten. Am Ende durften sich alle Beteiligten über Buchpreise aus der „Buchhandlung im Alten Rathaus“ in Damme und eine schokoladige Überraschung freuen.

 

Kategorien

Neues vom Nordhofe

Neues vom Nordhofe

Der Podcast des Gymnasiums Damme Unsere Schule zeichnet sich durch ihre lebendige Vielfalt aus: Eine beeindruckende Vielzahl an Talenten, Persönlichkeiten und Geschichten findet hier zusammen.Über unsere Homepage und unser Jahrbuch berichten wir regelmäßig über dieses...