Die Mär von der kleinen Gymnasium-Damme-App

4. Mai 2021Allgemein, MINT

Es war einmal ein Vertretungsplan, der hing tagein, tagaus in der Pausenhalle und erfreute Lehrer wie Schüler mit Stundenverlegungen, Vertretungs- und Freistunden. Eines Tages dachten sich zwei Schüler, Jan-David Stärk und Malte kleine Piening (Abi 2016), dass das digitale Informationszeitalter doch auch die betagte Bildungsanstalt erreichten sollte und so entwickelten die beiden kurzerhand die erste Version der neu ins Leben gerufenen Gymnasium-Damme-App, die Schüler, Eltern und Lehrer ab Oktober 2015 auf ihr Android-Smartphone laden konnten, um überall und in Echtzeit auf dem Laufenden zu sein und Aktualisierungen direkt auf dem Handy angezeigt zu bekommen.

Diese App war sehr beliebt und hatte sich in kürzester Zeit auf den Endgeräten etabliert, was auch daran lag, dass sie nicht nur über den Vertretungsplan informierte, sondern auch über Klausurpläne, das Angebot der Mensa und zudem die Homepage mit dieser App verlinkte. Nachdem Jan-David und Malte 2016 mit dem Abi die Schule verlassen hatten, kam mit der Zeit die Frage auf, wer sich weiterhin um dieses Projekt kümmert und die App zeitgemäß weiterentwickelt. Diese Herausforderung nahm der Schüler Jan Rabek an und brachte im Juni 2019 eine zweite Version der App für Android und nun auch für iOS auf den Markt. Diese Version übernahm die Funktionalität der ersten Version, gab dieser ein neues ansprechendes Design und erweiterte sie auch für Apple-Geräte.

In diese digitale Welt der Schulinformationen brach dann im Frühjahr 2020 Corona ein. Aus dem Präsenzlernen gerissen und zum Distanzlernen verdammt, entdeckte die Schulgemeinschaft in ihrer Not einen digitalen Riesen, namens IServ, der bisher wenig Beachtung gefunden hatte. IServ und seine eigene kleine App boten der Schulgemeinschaft in dieser Ausnahmesituation eine umfassende Kommunikationsplattform mit sämtlichen Informationen. Nach einem Jahr Corona war die Gymnasium-Damme-App in Vergessenheit geraten, sodass die Verantwortlichen der nun mehr zunehmend digitalisierten Bildungsanstalt erkennen mussten, dass es unnötig ist, zwei Informationsplattformen anzubieten. Schweren Herzens fiel die Entscheidung den Support für die Gymnasium-Damme-App ab Mai 2021 einzustellen. Für Freunde dieses digitalen Kleinods besteht aber weiterhin die Möglichkeit, die App herunterzuladen, solange sie im Google Play Store und Apple App Store angeboten wird. Es wird aber keine Updates oder Verbesserungen mehr geben. Aktuelle Informationen sind von nun an nur noch auf IServ oder der Homepage der Schule zu finden.

Und somit wird auch weiterhin der Vertretungsplan in der Pausenhalle hängen, dieser hat aber dank der Gymnasium-Damme-App nun den Zugang zur digitalen Welt gefunden.

Die Schulgemeinschaft dankt Jan-David, Malte und Jan für ihre Versionen der Gymnasium-Damme-App, die ganz wesentlich dazu beigetragen haben, dass die Digitalisierung unserer Schule Fahrt aufgenommen hat. Ihr habt mit eurer App dafür gesorgt, dass wir auf dem Laufenden bleiben. Danke!

Kategorien

Der Jahrgang 12 kehrt zurück!

Der Jahrgang 12 kehrt zurück!

Neues aus dem Ministerium Gestern erhielten wir aus dem Kultusministerium neue Informationen, die uns sehr zuversichtlich stimmen, dass wir endlich unserem Ziel, dem Präsenzunterricht für alle, näher kommen. Ab kommendem Montag (10. Mai) … … kehrt der Jahrgang 12 im...

Happy Vaccination Day!

Happy Vaccination Day!

Ehemalige impfen ihre Lehrer Die Landesregierung hatte den Weg frei gemacht, dass im Mai 2021 nun auch die Lehrkräfte der weiterführenden Schulen geimpft werden können. Der Landkreis Vechta ließ sich dies als Schulträger nicht zweimal sagen und startete direkt am 01....

Ungarn-Austausch trotz Corona

Ungarn-Austausch trotz Corona

Erfahrungsbericht zum Ungarn-Projekt des WPU Journalismus Aufgrund der COVID-19-Pandemie musste der geplante Ungarnaustausch 2020/2021 zwischen den Schülern des ungarischen Gymnasiums in Pécs und dem deutschen Gymnasium Damme ausfallen. Da dennoch von beiden Seiten...

Brief des Kultusministers an die Eltern

Brief des Kultusministers an die Eltern

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte, sicher haben Sie die Debatte um eine bundesweite „Notbremse“ in den Medien verfolgt. Gerne möchte ich Sie informieren, welche Auswirkungen die dort formulierten Regelungen für die Schulen in Niedersachsen haben....

Digitaler Tag der offenen Tür 2021

Digitaler Tag der offenen Tür 2021

Liebe Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 4, sehr geehrte Eltern, in diesem Jahr müssen wir erstmals auf eine digitale Variante unseres Tages der offenen Tür zurückgreifen. Gerne hätten wir euch und Sie in unserer Schule persönlich begrüßt, um erste Eindrücke zu...

Durchführungshinweise zu den Antigen-Selbsttests

Durchführungshinweise zu den Antigen-Selbsttests

Kurz vor den Ostertagen kam die Nachricht aus dem Kultusministerium, dass die Teststrategie zur Absicherung des Präsenzunterrichts angesichts der Erfahrungen aus der Testwoche vor den Ferien (an der wir aufgrund der hohen Inzidenzwerte im Landkreis Vechta nicht...

Verpflichtende Antigen-Selbsttestung zu Hause

Verpflichtende Antigen-Selbsttestung zu Hause

Mitteilung aus dem Kultusministerium Alle Schülerinnen und Schüler, die im Präsenzunterricht beschult werden oder an der Notbetreuung teilnehmen, führen die Selbsttests in der Regel zweimal pro Woche vor Unterrichtsbeginn zu Hause durch, sofern ausreichend Testkits...