Feierliche Entlassung der Abiturientia am Gymnasium Damme

123 Abiturientinnen und Abiturienten wurden am Freitag, den 21.06. feierlich entlassen und gefeiert. Dazu hatten sich nach dem ökumenischen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Viktor der Abiturjahrgang mit Familien sowie Lehrer und Mitarbeiter des Gymnasiums und Vertreter aus Politik und Wirtschaft in der festlich geschmückten Aula des Gymnasiums eingefunden.

Das Abi-Motto „A little Party never killed our Abi“, eine Abwandlung aus dem Soundtrack der Literaturverfilmung „The Great Gatsby“ von Baz Luhmann, ist eine bewusste Reminiszenz an die sogenannten Goldenen Zwanziger des 20. Jahrhunderts und Ausdruck von unbändiger Lebensfreude, die das Offene Orchester unter der Leitung von Andreas Schniederalbers u.a. mit Biszets „Carmen-Ouvertüre“ und die Schülerband OverDryve mit Adeles „Skyfall“ fulminant zum Ausdruck brachten.

Die stellvertretende Schulleiterin Sabine Nieberding betonte in ihrer sehr persönlichen Ansprache, dass die Abiturientinnen und Abiturienten ihre Eigenständigkeit erworben und ihre Stärken entdeckt hätten, weitere Stärken gelte es in den kommenden Jahren zu finden. Entschlossen habe die Abiturientia die Herausforderungen des Abiturs mit einem Abischnitt von 2,3 gemeistert. Gerade Entschlossenheit sei aber auch zukünftig wichtig, da die Goldenen Zwanziger nicht nur für ihre Lebensfreude und kulturelle Blüte, sondern auch für Krisen wie Inflation und Weltwirtschaftskrise bekannt seien. Deshalb sei es wichtig, auch die Krisen unserer Zeit wahrzunehmen. „Liebe Abiturientinnen und Abiturienten, seid wachsam, setzt euch ein für unsere Demokratie, für Menschlichkeit, für Vielfalt und Gleichberechtigung“, so Nieberding.

Im Anschluss an die Grußworte des Landkreises (Gerd Muhle), der Elternschaft (Tina Schubert), der Schülerschaft (Piotr Kwietniewski und Leon Münch) und der Abiturientia (Adrian Rziczny) überreichte die stellvertretende Schulleiterin Sabine Nieberding gemeinsam mit dem Oberstufenkoordinator Dr. Rainer Ellerbrake und den verantwortlichen Tutoren den 123 Abiturientinnen und Abiturienten ihr Abiturzeugnis.
Bei den darauffolgenden Würdigungen wurden die hervorragenden Leistungen von Levi Ungemach mit einer 1,0 sowie Klara Meistermann, Theresa Meyer und Lotta Kleyböcker mit jeweils einer 1,1 auf dem Zeugnis besonders geehrt.

Neben den Ehrungen herausragender Leistungen und der Überreichung der MINT- und Europa-Zertifikate wurde auch den Abiturientinnen und Abiturienten gedankt, die sich beispielsweise in der Bolivien-AG oder in der Schülervertretung besonders für die Schulgemeinschaft engagierten. Beispielhaft soll hier Jan Kruse genannt werden, der seit der 5. Klasse die SV-Arbeit am Gymnasium Damme maßgeblich geprägt hat und durch sein vorbildliches Engagement viele jüngere Schülerinnen und Schüler für die SV-Arbeit gewinnen konnte.

Zum Abschluss dankte Nieberding allen, die diese feierliche Entlassung ermöglicht und gestaltet haben, insbesondere der Event-AG unter der Leitung von Friederike gr. Austing und Michael Sieve, für Licht, Ton und Bühnengestaltung.

Ganz im Sinne des Abi-Mottos „A little Party never killed our Abi“ ließen es sich die Freunde der Goldenen Zwanziger nicht nehmen, ihren Erfolg auf dem abendlichen Abiball gebührend zu feiern.

Kategorien

Juniorwahlen 2024 – Europawahl

Juniorwahlen 2024 – Europawahl

Am 5. Juni 2024 nahmen einige Klassen des Jahrgangs 10 und der Politikleistungskurs des Jahrgangs 12 an den Juniorwahlen 2024 zum Europäischen Parlament teil. Organisiert wurde dies von der Klasse 10b unter der Leitung von Karin Homrighausen. Es waren 113 Schüler...

Jazz zu Gast im Musikunterricht

Jazz zu Gast im Musikunterricht

Jazz2School heißt das Projekt und die kleine Jazz-Formation mit dem Hannoveraner Saxofonisten Alexander Hartmann und Peter Schwebs aus Braunschweig am Kontrabass. Am Donnerstag, den 30.5.2024 waren die Musiker auf Einladung von Musiklehrer Volker Emse zu Gast im...