Die 9e und die Gerechtigkeit oder: Kann man für Geld alles kaufen?

15. Juli 2020Allgemein, Schülerergebnisse

​Unterrichtsergebnis aus dem Unterricht

Die Klasse 9e hat sich im Deutschunterricht während der Phase des Homeschoolings weiterhin mit Literatur auseinandergesetzt. Es stand die tragische Komödie „Der Besuch der alten Dame“ von Friedrich Dürrenmatt im Fokus. In dem Drama besucht die Milliardärin Claire Zachanassian, früher unter dem Namen Kläri Wäscher bekannt, ihr Heimatstädtchen Güllen. Ihr ehemaliger Lebensgefährte Alfred Ill hat damals Zeugen bestochen und vor Gericht Falschaussagen getätigt, um die Vaterschaft für das gemeinsame ungeborene Kind abstreiten zu können. Mit dieser Tat hat Ill das ganze Leben von Claire ruiniert, da sie aus Angst vor der gesellschaftlichen Ächtung Güllen verlassen musste und zur Prostitution gezwungen war. Nun will sie sich rächen und bietet der Stadt Güllen eine Milliarde, wenn die Bürger Ill töten und so die Gerechtigkeit wiederherstellen.

Die Früchte dieser intensiven Auseinandersetzung mit dem Drama sind neben ausführlichen und aufwendigen Interpretationsaufsätzen auch die hier zu bewundernden kreativen Produkte: Aufgabe war es, die Kernaussagen möglichst einfach in drei bis fünf Bildern zeichnerisch darzustellen.

Kategorien

Neues vom Nordhofe

Neues vom Nordhofe

Der Podcast des Gymnasiums Damme Unsere Schule zeichnet sich durch ihre lebendige Vielfalt aus: Eine beeindruckende Vielzahl an Talenten, Persönlichkeiten und Geschichten findet hier zusammen.Über unsere Homepage und unser Jahrbuch berichten wir regelmäßig über dieses...