Ausstellung eröffnet Europawoche

9. März 2022Allgemein, Europaschule, Schülerergebnisse, Wettbewerbe und Ehrungen

Ein gemeinsames Europa, aber wie?

Dazu hat das Gymnasium Damme in der Woche vom 28.02. bis zum 04.03. die sogenannte „Europawoche“ veranstaltet. Diese jährliche Veranstaltung hat das Ziel den Schüler*innen die Idee eines gemeinsamen Europas näher zu bringen.

Um diesen Gedanken in der Schülerschaft anzuregen, gab es einen genauen Wochenplan.

Der Montag begann dann damit, dass der WPU Journalismus des 10. Jahrgangs die Ausstellung zum Europäischen Wettbewerb aufgebaut hat.
Der Europäische Wettbewerb findet europaweit statt mit Teilnehmer*innen aus unterschiedlichsten Altersstufen und Ländern. Die Teilnehmer*innen unserer Schule kamen aus den WPU Kursen der Jahrgänge 8-10, aber auch aus dem 13. Jahrgang. Durch den Wettbewerb sollen Schüler*innen die Fähigkeit des kreativen Lernens erlangen und gleichzeitig soll der Europagedanke gestärkt werden.
In der Ausstellung werden die Ergebnisse der einzelnen Schüler und Schülerinnen dargestellt. So werden Podcasts mit QR-Codes zum Anhören angeboten, plastische Arbeiten als Nachbildung einzelner Unternehmen sowie Rezepte zum Nachkochen und Plakate und Zeichnungen zum Thema „Umwelt und Nachhaltigkeit“. Außerdem werden Zitate einzelner Teilnehmer*innen als Reflexion des Wettbewerbs angeführt.

Da der Standort der Ausstellung sehr zentral in der Pausenhalle liegt, konnte man beobachten, dass es viele Interessenten gab, die sich vor allem für den Schutz der Natur interessierten. So berichtet Jana R. (10B), sie habe sehr viel Spaß gehabt beim Durchforsten der einzelnen Stellwände.

Des Weiteren erzählt Herr Hansen, einer der für die Europawoche zuständigen Lehrer, er sei sehr begeistert von der Ausstellung und sie entspreche absolut seinen Erwartungen. Er fährt fort, dass die Vielfalt der Ergebnisse definitiv präsentiert werden würde. Gleichzeitig bringe das Projekt den Schüler*innen den Europäischen Wettbewerb und vor allem Europa näher.
Die Ausstellung wurde den Rest der Europawoche in der Pausenhalle präsentiert und erhielt sehr viel Zuspruch.
Ein gemeinsames Europa? Genauso!

von Jana Morozov und Klara Trumme (WPU Journalismus, Jg. 10)

Kulturelle Vielfalt in Einklang mit Umweltschutz und Nachhaltigkeit

Auch dieses Jahr nahmen Kurse aus den Jahrgängen 8 bis 10 und dem Jahrgang 13 des Gymnasiums Damme an dem 69. Europäischen Wettbewerb teil. Vertreten waren u. a. Beiträge aus den Fächern Deutsch, Kunst, Werken, Englisch und Erdkunde.

Zu Beginn der alljährlichen Europawoche des Gymnasiums wurden am Montag alle Ergebnisse des Wettbewerbs in der Pausenhalle ausgestellt. Diese Ausstellung wurde vom WPU Journalismus Jg. 10 unter der Leitung von Herrn Hansen organisiert und umgesetzt.
Hierfür wurden zunächst alle Beiträge gesichtet und den jeweiligen Modulen zugeordnet. Diese variierten je nach Altersgruppe, darunter waren beispielsweise „Dinner for future“ oder „Urban Gardening“. Anschließend wurden Plakate erstellt und an Pappaufstellern aufgehängt, sodass sich ein übersichtliches Bild ergab.

Die Ausstellung umfasst Plakate, sowie Zitate von Teilnehmern und plastische Arbeiten. Da viele Beiträge digitale Arbeiten wie z.B. Podcasts oder Kurzfilme waren, wurden diese in Form eines QR-Codes dargestellt. Dadurch können Interessierte diese unkompliziert mit dem Smartphone scannen und ansehen bzw. anhören. Diese Möglichkeit wurde auch von vielen genutzt. So findet u. a. Jana Morozov aus der 10b die Ergebnisse „sehr informativ und inspirierend“. Weitere Schüler und Schülerinnen lobten die kulturelle Vielfalt der Beiträge sowie die Bandbreite der Informationen. Auch Herr Hansen selbst ist von dem Ergebnis „sehr begeistert“.

Diese Ausstellung veranschaulicht noch einmal mehr das Engagement der Schülerinnen und Schüler bezüglich neuer innovativer Ideen zu Umweltschutz und Nachhaltigkeit und zeigt auf, was in Zukunft alles möglich ist. Und das nicht nur in Europa.

von Lucy Alwinski und Anna Witte (WPU Journalismus, Jg. 10)

Kategorien

40 Jahre für den Landkreis im Einsatz

40 Jahre für den Landkreis im Einsatz

Schulleiter Ludger Kässens dankt Bärbel Berling für ihren unermüdlichen Einsatz für Schule und Schulgemeinschaft Liebe Bärbel, Du feierst mit uns ein besonderes Jubiläum: 40 Jahre Einsatz im Dienst des Landkreises Vechta. Aus der Personalakte habe ich entnommen, dass...

Post aus dem Kultusministerium

Post aus dem Kultusministerium

Sehr geehrte Eltern,sehr geehrte Erziehungsberechtigte, ich hoffe, Sie sind gut in das neue Schuljahr gestartet und haben die Herausforderungen der ersten Wochen gut meistern können. Wie Sie der Presse sicherlich entnommen haben, wurde in der vergangenen Woche eine...

Corona im Schuljahr 2021/22 …

Corona im Schuljahr 2021/22 …

... oder der lange Weg zurück zur Normalität Zu Beginn des Schuljahres waren sich Eltern, Schüler, Lehrer sowie die Verantwortlichen im Kultusministerium und in der Landesschulbehörde weitgehend einig: Nur kein Homeschooling! Dieses Ziel wurde erreicht, auch wenn in...

Ein Jahr im Ausland

Ein Jahr im Ausland

Infoabend „Möglichkeiten eines Auslandsaufenthaltes“ Knapp 50 Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs, ihre Eltern und Interessierte waren am 14.09. der Einladung des Gymnasiums gefolgt. Koordinator Michael Hansen informierte über die rechtlichen Vorgaben und...

Auf zum Dümmer!

Auf zum Dümmer!

Jedes Jahr dieselbe Frage: Was kann man organisieren, um den Kolleginnen und Kollegen einen angenehmen Ausflug zum Schuljahresbeginn zu ermöglichen? Schließlich ist es seit vielen Jahren gute Tradition, dass das Kollegium nach den ersten Dienstbesprechungen und...

Elternbrief des Schulleiters

Elternbrief des Schulleiters

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte unserer Schülerinnen und Schüler, wie zu Beginn eines neuen Schuljahres üblich, möchte ich Sie mit diesen Zeilen über alle Veränderungen in der Schule, Personalia, Neuerungen und wichtige Dinge informieren, die für Sie von...