Adventliche Stunden 2021

17. Dezember 2021Allgemein, Schulleben

Die Adventlichen Stunden 2021 der Jahrgänge 5 und 6 mussten in diesem Jahr coronabedingt leider ohne Eltern und Publikum von außen stattfinden. Im Gegensatz zu 2020 konnten sie aber überhaupt veranstaltet werden, was alle Beteiligten sehr erfreut hat. An verschiedenen Tagen nach Jahrgängen getrennt, in der großen Aula jede Klasse in einer eigenen Reihe sitzend, mit Abstand zu den anderen Klassen und Masken in den Reihen, wie wir es aus der Schule gewohnt sind – das waren die weniger schönen äußeren Umstände. Das alles haben wir aber gern in Kauf genommen, denn die wunderbar weihnachtlich dekorierte und stimmungsvoll beleuchtete Bühne der Aula sowie die zahlreichen, gut einstudierten Beiträge haben alle mit Freude erfüllt!

An beiden Tagen erwartete die Schüler/innen ein abwechslungsreiches Programm.

Der Jahrgang 5 brachte am 8.12. viel Musik auf die Bühne: Die Bläserklasse 5a eröffnete unter der Leitung von Marinke Harder mit Jingle Bells und Fröhliche Weihnacht überall – der erste Auftritt der neuen Bläserklasse überhaupt. Weiter ging es mit Instrumentalmusik in kleiner Besetzung, ebenfalls unter der Leitung von Frau Harder mit der Newcomer-AG: Save your Tears sowie A holly jolly Christmas wurde in ungewöhnlicher Besetzung mit Querflöte, Klarinette, drei Keyboards und Schlagzeug vorgetragen. Die 5c stellte unter der Leitung von Katja Both überzeugend ihre sängerischen Fähigkeiten mit Meinhard Ansohns Weihnachten ist auch für mich/dich sowie Detlev Jöckers Licht der Liebe vor. Ein weiterer schöner Klassengesang erfolgte von der 5e: unter der Leitung von Johannes Kemlein erklangen die traditionellen Weihnachtslieder Grüne Tanne und Alle Jahre wieder. Besinnlichkeit erzeugte die 5b mit sicher auswendig vorgetragenen weihnachtlichen Gedichten, einstudiert von Franz-Dirk Willenbrink. Den Abschluss gestaltete unterhaltsam und spannend die Theater-AG mit ihrem toll gespielten Wunschzettelkrimi, einstudiert von Friederike gr. Austing und Angelika Horn.

Am 09.12. folgte die ebenso gelungene Veranstaltung des Jahrgang 6, die ebenfalls sehr von Musik getragen wurde. Die Bläserklasse 6a eröffnete unter der Leitung von Andreas Schniederalbers schwungvoll mit Rudolph the rednosed Reindeer und Frosty the Snowman. Im Anschluss präsentierten sich die neuen Blechbirds mit We wish you a Merry Christmas und Rocking around the Christmas Tree unter der Leitung von Bettina Strubberg-Hansen und Jens Buschenlange von der Kreismusikschule Vechta. Winterlich wurde es mit Rolf Zuckowskis Dezemberträumen unter Insa Zimnis Leitung, vorgetragen von der 6b, die mit Pudelmützen und Schlitten vor einem weißen Winterwald für uns sangen. Es folgten Weihnachtslieder mal anders: Morgen kommt der Weihnachtsmann und Alle Jahre wieder wurden von der 6d unter Leitung von Marinke Harder mit Boomwhackers vorgetragen. Die 6e sang ein Quodlibet weihnachtlicher Lieder und Macht hoch die Tür, unterstützt von zwei Blockflöten und Johannes Kemlein am Flügel. Schließlich stellte die 6f unter Marinke Harders Leitung ihre Rhythmusfähigkeiten unter Beweis: zu Johann Strauss` Tritsch-Tratsch-Polka wurde taktsicher geschnipst, gestampft und geklatscht. In den schnell und unauffällig verlaufenden Umbauphasen, die die Event-AG unter Leitung von Michael Sieve und Friederike gr. Austing reibungslos meisterte, unterhielten uns immer wieder Schüler/innen aus der 6c unter der Leitung von Theresa Erbeling mit originellen Fragen und Anekdoten zu Weihnachtsbräuchen in verschiedenen Ländern, die nicht alle auf Anhieb richtig beantworten konnten. Zum Abschluss brillierte auch hier nochmals die Theater-AG mit ihrem „himmlischen“ Auftritt.

Kategorien

40 Jahre für den Landkreis im Einsatz

40 Jahre für den Landkreis im Einsatz

Schulleiter Ludger Kässens dankt Bärbel Berling für ihren unermüdlichen Einsatz für Schule und Schulgemeinschaft Liebe Bärbel, Du feierst mit uns ein besonderes Jubiläum: 40 Jahre Einsatz im Dienst des Landkreises Vechta. Aus der Personalakte habe ich entnommen, dass...

Post aus dem Kultusministerium

Post aus dem Kultusministerium

Sehr geehrte Eltern,sehr geehrte Erziehungsberechtigte, ich hoffe, Sie sind gut in das neue Schuljahr gestartet und haben die Herausforderungen der ersten Wochen gut meistern können. Wie Sie der Presse sicherlich entnommen haben, wurde in der vergangenen Woche eine...

Corona im Schuljahr 2021/22 …

Corona im Schuljahr 2021/22 …

... oder der lange Weg zurück zur Normalität Zu Beginn des Schuljahres waren sich Eltern, Schüler, Lehrer sowie die Verantwortlichen im Kultusministerium und in der Landesschulbehörde weitgehend einig: Nur kein Homeschooling! Dieses Ziel wurde erreicht, auch wenn in...

Auf zum Dümmer!

Auf zum Dümmer!

Jedes Jahr dieselbe Frage: Was kann man organisieren, um den Kolleginnen und Kollegen einen angenehmen Ausflug zum Schuljahresbeginn zu ermöglichen? Schließlich ist es seit vielen Jahren gute Tradition, dass das Kollegium nach den ersten Dienstbesprechungen und...

Elternbrief des Schulleiters

Elternbrief des Schulleiters

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte unserer Schülerinnen und Schüler, wie zu Beginn eines neuen Schuljahres üblich, möchte ich Sie mit diesen Zeilen über alle Veränderungen in der Schule, Personalia, Neuerungen und wichtige Dinge informieren, die für Sie von...