Informationen zu digitalen Endgeräten

Liebe Eltern,

wie im Elternbrief des Schulleiters zu Beginn des Schuljahres 2021/22 angekündigt, werden zum 01.02.2022 mobile Endgeräte als digitale Arbeitsgeräte für den Jahrgang 7 verbindlich eingeführt. Heute möchten wir Sie und euch informieren, welche aktuellen Planungen es für alle anderen Jahrgänge gibt.

Die Jahrgänge 5 und 6 erhalten durch einzelne Unterrichtsprojekte und mithilfe schuleigener Geräte die Möglichkeit, Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit digitalen Endgeräten zu erwerben. Eine Anschaffung von digitalen Endgeräten in diesen beiden Jahrgängen ist nicht vorgesehen. Es wird weiterhin schwerpunktmäßig analog gearbeitet.

In den Jahrgängen 8 -13 können nach Rücksprache mit der Lehrkraft von den Schülerinnen und Schülern digitale Arbeitsgeräte im Unterricht benutzt werden.

Die technischen Empfehlungen, die die Schule für die Anschaffung von digitalen Endgeräten für den Jahrgang 7 formuliert hat, stellen ebenfalls für die Jahrgänge 8-13 eine sinnvolle Orientierung dar. Diese Empfehlungen können Sie hier nachlesen.

Damit im Unterricht ein zielführender Einsatz als digitales Arbeitsgerät möglich ist, müssen die Geräte der Schülerinnen und Schüler aber so eingerichtet sein, dass sie alters- und anlassentsprechend konfiguriert sind. Die Einrichtung der notwendigen Konfigurationen verantworten die Eltern. Dazu bietet die Schule im Januar 2022 Workshops an, die aufzeigen, wie man die Geräte entsprechend konfiguriert. Auf unserem schuleigenen YouTube-Kanal folgen zusätzlich im Januar Erklärvideos, die Schritt für Schritt die entsprechende Vorgehensweise aufzeigen.

Viele Grüße,
Thomas Köhler und Dr. Rainer Ellerbrake

Grundvoraussetzungen: Was ein mobiles Endgerät für die Schule benötigt
Bestellmöglichkeiten über …
Schaper
Kurzbach

(Die angegebenen Preise können abweichen und sind nicht verbindlich. Hier ist der Elektronikmarkt direkt zu kontaktieren, da es sich nicht um eine Sammelbestellung der Schule handelt.)