19.02.19
"Die Produkte der Georgsmarienhütte GmbH bringen Autos in Bewegung"

Fachgruppen Erdkunde und Chemie besuchen Stahlproduktionsstandort Georgsmarienhütte

Mitglieder der Fachgruppe Erdkunde und Chemie haben gestern (18.02.2019) den Stahlproduktionsstandort Georgsmarienhütte besucht. Auf einer dreistündigen Tour durch das Werk wurden den Teilnehmerinnen und dem Teilnehmer die modernen Produktionsanlagen und die hohe Produkt- und Prozessqualität des Stahlwerkes näher gebracht.

Die Lehrinnen und der Lehrer konnten die Befüllung des Elektrolichtbogenofen der Georgsmarienhütte  mit Schrott hautnah erleben und dem gigantischem Lichter- und Funkenmeer beiwohnen. Der weitere Verarbeitungsprozess des frischen, glühenden und 1000 Grad heißen Stahls wurde im Walzwerk bis hin zur Auslieferungshalle in Augenschein genommen. So wurden Kurbelwellen, Nockenwellen, Antriebswellen, Getriebeteile sowie andere Fahrzeugteile in ihrem Entstehungsprozess live verfolgt.

Alle Exkursionsteilnehmer haben zahlreiche Informationen erhalten und eine lehrreiche Lehrerfortbildung erlebt. So können unsere Schüler von dieser Wissensauffrischung hoffentlich gut profitieren.

TIG