15.11.18
Schülerakademie 2018 – eine einmalige Erfahrung!

Bericht eines Teilnehmers

Als wir, ein bunt gemischter Haufen von Elft- und Zwölftklässlern, gerade einmal wenige Tage nach  Beginn das neuen Schuljahres von Herrn Dr. Ellerbrake in den Konferenzraum gebeten wurden und uns das Angebot für die Teilnahme an der Schülerakademie in Stapelfeld unterbreitet wurde, waren wir verständlicherweise zuerst skeptisch. Freiwillig zur Schule...in den Ferien? Doch auch, wenn sich am Ende nicht alle dazu entschieden, ihre Herbsferien auf diese Weise zu verbringen, freute sich der Rest von uns schnell auf das vor uns liegende Abenteuer.

Nach einem zweitägigen Vorbereitungsseminar am ersten und zweiten September waren dann schließlich alle restlichen Zweifel an der Entscheidung Schülerakademie beseitigt und so konnte keiner von uns Sieben die erste Ferienwoche noch erwarten.

Als diese so lang ersehnte Woche dann am 30. September endlich gekommen war, wurden wir überwältigt vom Umfang dessen, was für unseren Aufenthalt in den Arbeitsgruppen Englisch, Medizin, Chemie, Mathematik oder Poetik geplant war. Motivierte Arbeitsgruppen und gute Strukturierung sorgten jedoch dafür, dass auch der soziale Aspekt nie zu kurz kam. So blieb zwischen politischen Vorträgen und progressiver Muskelentspannung auch Zeit für die ein oder andere Spielerei auf den selbst mitgebrachten Konsolen oder Gespräche mit den neu gewonnenen Freunden aus anderen Schulen.

Kaum das wir uns versahen, waren die Tage der diesjährigen Schülerakademie jedoch bereits gezählt und wir mussten „Auf Wiedersehen!“ sagen.
Am Donnerstag, den 8. November schließlich, ging mit der öffentlichen Präsentation unserer Ergebnisse, die von vielen unserer Eltern sowie einer großen Anzahl an offiziellen Vertretern der verschiedenen Schulen aufmerksam verfolgt wurde, die Schülerakademie 2018 zu Ende. Mitgenommen habe ich aus der Akademie vor allem drei Dinge: Eine Menge neuer Informationen über die englische Sprache, ein neues Verständnis für das Lernen und Lernziele sowie eine Vielzahl neuer Freunde.

Ich möchte der Schulleitung für das Angebot und  allen Teilnehmern unserer Schule für ihre Teilnahme danken. Sie sind  alle Teil des Grundes, warum ich die Akademie als eine der besten Erfahrungen meines Lebens auflisten darf.
Für alle Schüler, die das Angebot in den nächsten Jahren erhalten, möchte ich betonen, dass diese Erfahrung eine einmalige ist, die ich mir, wenn ich die Entscheidung erneut hätte, um nichts in der Welt entgehen lassen würde.

J.H. (EN12)