23.04.18
Ein besonderer Baum im Schulwald

Schulgemeinschaft pflanzt eine Eiche für den ehemaligen Schulleiter Michael Zeuke

Strömender Regen und eine deutsche Eiche, die nur mit vereinten Kräften von Schülerinnen und Schülern der SV, des Schulwaldprojektkurses und von Mitgliedern der Schulleitung getragen werden konnte, waren  - im wahrsten Sinne der Wortbedeutung -  erschwerte Bedingungen.

Trotz dieser konnte das Abschiedsgeschenk der Schülervertretung für den ehemaligen Schulleiter Michael Zeuke gepflanzt werden. Unter der fachkundigen Aufsicht von Schulwaldexpertin Ruth Vöge, schleppten, gruben und bewässerten die Schülerinnen und Schüler mit vereinten Kräften, so dass die kurze Rede der SV neben dem gepflanzten Baum gehalten werden konnte.

Damit Michael Zeuke seine Eiche jederzeit wiederfinden kann, speicherte er kurzerhand die GPS-Daten des Standortes ein. Trotz dieser guten Idee hoffen wir, dass der Baum gut wächst und so groß wird, dass er auch ohne GPS-Daten leicht zu finden ist.

KEL