11.04.18
Fußball auf hohem Niveau in Vechta

Fußballmädels erkämpfen sich den zweiten Platz im Kreisgruppenentscheid

Am gestrigen Dienstag (10.04.2018) startete das erste Team im Bereich Fußball unseres Gymnasiums in die Wettkampfsaison „Jugend trainiert für Olympia“.

Die Mädchen der 9. und 10. Klassen traten in nahezu immer der gleichen Teambesetzung nun schon das 6. Mal in Folge in diesem Wettbewerb an und bewiesen einmal mehr, dass am Gymnasium in Damme viele Talente zu finden sind.

So galten wir nach dem ersten Spiel als haushoher Favorit, da die Mädchen das erste Spiel souverän und mit einer technisch und taktisch überlegenen Spielweise mit 2:0 gegen die Schule LSG Saterland gewannen. So qualifizierten sich die Spielerinnen als Gruppenerster für das Halbfinale, welches ebenfalls mit 2:1 gegen die Marienschule aus Cloppenburg gewonnen werden konnte.

Am Ende wartete das CAG aus Cloppenburg, wie auch in den letzten zwei Jahren, im Finale auf uns. Noch in der Vorrunde siegreich gegen das Team, hatten die Mädels allerdings nach einer Fehlentscheidung des Schiedsrichters das Nachsehen und verloren in der letzten Minute knapp mit 2:1.

Schade, dass das Team diese alte Rechnung nicht begleichen konnte. Wir wären allerdings keine guten Sportsfrauen, wenn wir nicht erhobenen Hauptes und stolz auf unsere Leistung aus diesem Wettbewerb nach Hause gehen würden.

Die Leistung der Mädchen war – wie auch in den vergangenen Jahren-  großartig und geprägt von Fairness, Teamgeist und Respekt gegenüber dem Gegner. Was wollen wir also mehr!?

Allen anderen Fußballteams viel Erfolg in Ramsloh am 24.4.2018. Denn dann heißt es schon wieder „Das Runde muss ins Eckige“.

Hav