09.04.18
„Sportfreundliche Schule“

Sportfest für den 11. Jahrgang und Siegelverleihung

Schüler und Lehrer im fairen Wettstreit

Thomas Kissner (Fachberater für Schulsport an der Landesschulbehörde) überreicht Siegel und Urkunde an Ludger Kässens (Schulleiter) und Jörn Eilers (Fachobmann Sport). - (v.l.n.r.)

Schüler wie Lehrer sind stolz auf diese Auszeichnung.

Sportbegeisterte Lehrer freuen sich über diese Würdigung ihrer Arbeit.

Auf Initiative der Schülervertretung fand am 6. April erstmalig ein Sporttag für den gesamten 11. Jahrgang statt. Die insgesamt sechs Sportkurse in diesem Jahrgang klärten somit auf sportliche Art und Weise, wer denn nun wirklich am sportlichsten ist. Daher teilten sie sich auf, um in kleineren Gruppen entweder beim Volleyball oder beim Basketball sowie beim Völkerball auf Punktejagd zu gehen. Ziel der Fachgruppe Sport war es, dass sich alle Schülerinnen und Schüler dieses Jahrgangs in ihrer jeweiligen Sportart möglichst viel bewegen. Den schwitzenden Gesichtern konnte man entnehmen, dass dieses Ziel auf jeden Fall erreicht worden ist. Die meisten Punkte insgesamt erzielten die Schülerinnen und Schüler des „Kanu“-Kurses von Herrn Schladitz.

Die Organisatoren zeigten sich beeindruckt mit welcher Motivation und mit welchem Engagement die Schülerinnen und Schüler Sport trieben, um einmal andere Dinge, die so nicht auf dem Stundenplan stehen (Fairplay, Leistungsbereitschaft, Teamgeist usw.) zu fördern.

Im Anschluss fanden sich mehrere Schülerinnen und Schüler, die die Fachgruppe Sport zum Volleyballspiel herausforderte. Erfahrung und jugendlicher Elan hielten sich die Waage, so dass es nach lustigen 45 Minuten schiedlich und friedlich 1:1 stand.

Die Veranstaltung mündete in der Siegelverleihung zur „Sportfreundlichen Schule“. In diesem würdigen und schönen Rahmen freute sich die Fachgruppe Sport gemeinsam mit der Schulleitung über diese Auszeichnung, die von Herrn Kissner als Fachberater Schulsport (Landesschulbehörde Osnabrück) überreicht wurde.

Das Gymnasium Damme darf nun drei Jahre lang als erstes Gymnasium im Landkreis Vechta dieses Siegel führen.

EIL