09.02.18
Sieg beim Bezirksfinale in Lingen

Jugend trainiert für Olympia – Basketball

Unsere jüngsten Basketballerinnen haben uns wiederholt sehr viel Freude bereitet. In der Wettkampfklasse IV (Jahrgänge 2005-2008) spielten die jungen Damen am vergangenen Mittwoch um den Bezirkstitel in Lingen. Es machte sich mit dem Betreten der Halle augenblicklich bemerkbar, dass die Mädchen, die ausnahmslos für den TV Vörden auf Körbejagd gehen, dort hervorragend ausgebildet werden. Sämtliche Spiele wurden durch eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung gewonnen.

Im Auftaktspiel stand unsere Mannschaft dem Franziskus Gymnasium aus Lingen gegenüber. Nach einem leicht nervösen Beginn gewannen alle Spielerinnen zunehmend an Sicherheit, so dass letztlich ein ungefährdeter 34:18 Sieg herausgespielt werden konnte.

Im zweiten Spiel traf man offensichtlich auf den stärksten Konkurrenten – die Mannschaft des Gymnasiums Eversten aus Oldenburg. Allen Mädchen war bewusst, dass dieses Spiel entscheidend war. Trotz bärenstarker Gegnerinnen behielt unsere Mannschaft auch in diesem Spiel mit einer hochkonzentrierten Leistung die Oberhand. Am Ende schwanden zwar ein wenig die Kräfte, dennoch war der 36:30 Sieg am Ende hochverdient.

Auch im letzten Spiel zeigte die Mannschaft nochmal ihr großes Talent und besiegt die IGS Wilhelmshaven souverän mit 26:4. Beeindruckend zu sehen waren durchgehend die hohe Passgenauigkeit und die Schnelligkeit beim Fast Break.

Herzlichen Glückwunsch an Maxime, Manja-Fee, Ida, Carlotta, Pia, Inka, Lina, Leni, Kim und Nele!

Am 22.02. spielt die Mannschaft nun um den Landestitel in Quakenbrück. Dort trifft sie als Vertretung des Bezirks Weser-Ems (Landesschulbehörde Osnabrück) auf die Sieger der Bezirke Lüneburg, Hannover und Braunschweig!

Daumen drücken!!!

EIL