Ungarn-Austausch

Seit 2002 hat das Gymnasium Damme einen Schüleraustausch mit einem Gymnasium in Pécs / Ungarn.

Seit 2002  hat das Gymnasium Damme einen Schüleraustausch mit einem Gymnasium in Pécs in Ungarn.
Pécs (Fünfkirchen) ist die fünftgrößte Stadt Ungarns (150.000 Ew.) im Süden des Landes (240 km von Budapest) am Südhang des Mecsekgebirges gelegen. Die Geschichte dieser Stadt weist römische Einflüsse (Ruinen) auf und hat eine frühchristliche Überformung erfahren (eine erhaltene Grabkammer aus dieser Zeit wurde im Jahr 2000 in den Katalog des Weltkulturerbes der UNESCO übernommen) und wurde bis 1686 von Türken beherrscht (Moscheen, Ruinen von Bädern). Pécs ist die älteste Universitätsstadt Ungarns. Die Stadt ist Zentrum der Ungarn-Deutschen. Für das friedliche Zusammenleben mit der donau - schwäbischen Minderheit erhielt die Stadt 1998 den Friedenspreis der UNESCO.  Im  Jahr 2010 war  Pécs neben Istanbul und dem Ruhrgebiet Kulturhauptstadt.

Unsere Partnerschule ist das Babits Mihaly Gyakorlö Gimnäzium mit 800 Schüler/innen. Das Gymnasium ist Ausbildungsschule der Universität Pecs. Es gibt an dieser Schule eine junge und außerordentlich engagierte deutsche Fachgruppe, die an einem Austausch mit unserer Schule sehr interessiert ist. Das Ziel dieses Schüleraustausches mit Ungarn ist für unsere Schüler kein  Sprachaustausch, obgleich immerhin ein Großteil der Bewohner Deutsch spricht, es wird also für unsere Schüler/innen keine Sprachprobleme geben. Die Jugendlichen sollen den Alltag in einem anderen Land kennen lernen und so gegenseitiges Verständnis entwickeln, sie sollen andere Kulturen und Traditionen kennen lernen, dies führt zu einer größeren Toleranz gegenüber Ausländern und zum Abbau von Vorurteilen. Unsere Jugendlichen sollen ein vereintes Europa in Zukunft tragen, das geht nur, wenn sie viel voneinander wissen.

 

Elternbrief 2017/18 (pdf)

Präsentation auf dem Elternabend (pdf)

"Das beste Erlebnis!" - Schüler über den Austausch

 

NIB/HAN (Stand: 06.12.2016)