Bolivien AG

Die Arbeit der Bolivien-AG

Die Bolivien-AG ist wohl die älteste AG der Schule, es gibt sie schon seit Mitte der achtziger Jahre.

 

Ihr Ziel ist es, die Partnerschaft mit der Schule Delia Gambarte de Quezada in La Paz aufrecht zu erhalten und für die Unterstützung des Comedor Escolar Wisllita zu arbeiten.

 

Dazu wird in der AG viel gebastelt: an einem eigenen Stand auf den Weihnachtsmärkten in Damme und Rüschendorf werden die handgearbeiteten Karten und andere Produkte verkauft; für verschiedene Firmen und Institutionen wird die Weihnachtspost auf Bestellung fertig gestellt.

 

Auch als Waffelbäcker finden sich die Mitglieder der AG bei verschiedenen Veranstaltungen in Damme, z.B. auf dem Töpfermarkt.

 

Beim regelmäßig stattfindenden Fest der Kulturen findet sich die AG mit einem Stand, an dem Kinder ihren eigenen Schmuck basteln können.

 

Wichtiger Teil der Arbeit ist natürlich die Organisation des traditionellen Bolivienbasars der Schule:

die Aktivitäten der verschiedenen Klassen und Kurse müssen koordiniert werden, ein Raumverteilungsplan muss erstellt werden, Plakate müssen in Damme und den umgebenden Orten aufgehängt werden, Material muss besorgt werden, Preise für die verschiedenen Stände und die Tombola sind zu sammeln, die Lokalpresse muss informiert werden, damit der Termin auch bekannt wird und später ein Artikel erscheint, ...

 

Es gibt immer viel zu tun in der Bolivien-AG!